oder

Ich denke oft an Piroschka (1955)

Die Qual der Wahl hat Andreas, dem gleich zwei wundervolle Frauen zu Füßen liegen. Für wen wird er sich entscheiden, für die gebildete Greta oder aber für die lebenslustige Piroschka.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Andreas, ein deutscher Austauschstudent in Ungarn, kann sich einfach nicht entscheiden. Zwei Frauen fordern seine ganze Aufmerksamkeit: Mit der attraktiven und weltgewandten Greta hat er einen wundervollen Abend in Budapest verbracht. Doch da ist auch noch Piroschka, die temperamentvolle 17-jährige Tochter des Bahnhofvorstehers Istvan, bei dem Andreas während seiner Ferien wohnt. Piroschka zeigt ihm die ungarische Lebensfreude und Andreas wird mehr und mehr von ihr und diesem Zauber gefangen genommen.

Bildergalerie zum Film

Ich denke oft an PiroschkaIch denke oft an PiroschkaIch denke oft an Piroschka


TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Ich denke oft an Piroschka

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1955
Genre: Komödie
Länge: 93 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 29.12.1955
Regie: Kurt Hoffmann
Darsteller: Margit Symo, Annie Rosar, Liselotte Pulver
Verleih: Studiocanal

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.