Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Flug 7500 - Sie sind nicht allein

Flug 7500 - Sie sind nicht allein (2012)

7500

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


An Bord des Vista Pacific Flug 7500 trifft die Crew die letzten Vorbereitungen für den 10-stündigen Flug von Los Angeles nach Tokio, die Passagiere nehmen ihre Plätze ein. Unter ihnen befinden sich auch Brad und Pia Martin, die, eigentlich frisch getrennt, aus Rücksicht auf die mitreisenden Freunde noch als Paar auftreten, Backpacker und Herumtreiber Jake, Liz und Rick Lewis, die sich nach ihrer Traumhochzeit nun auf die Flitterwochen freuen, das düstere Punk-Girl Jacinta und Raquel Mendoza, die in Japan bereits von ihrem Freund erwartet wird. Die fast bis auf den letzten Platz besetzte Maschine rollt auf die Startbahn, der Flug soll voraussichtlich zehn Stunden dauern; alles verläuft routinemäßig.

Längst ist die Flughöhe erreicht, als plötzlich starke Turbulenzen auftreten und die Maschine erfassen. Gegenstände werden durch die Luft geschleudert, die Kabinenwände vibrieren heftig. Einige der 273 Passagiere geraten in Panik, Purserin Laura Baxter fordert sie auf, die Plätze nicht zu verlassen. Der Zwischenfall dauert nicht lange, doch einer der Passagiere schnappt anschließend panisch nach Luft, bewegt sich hektisch und mit weit aufgerissenen Augen vor und zurück. Laura gelingt es nicht, den hyperventilierenden Mann zu beruhigen, der krampfartige Anfall wird immer heftiger. Über das Bordmikrofon fordert Laura eventuell anwesende Ärzte oder medizinisch ausgebildete Personen auf, sich bei der Crew zu melden – Brad Martin und Rick Lewis, ausgebildete Ersthelfer, versuchen verzweifelt, den Mann, der mittlerweile zusammengebrochen ist und aus dem Mund blutet, zu beatmen. Es gelingt ihnen nicht, den Zustand des Kranken zu stabilisieren, er stirbt unter ihren Händen.

Geistesgegenwärtig bittet Laura die beiden, die Leiche in den Bereich der First Class zu tragen, die sich im oberen Stockwerk der Maschine befindet, die Passagiere dort werden gebeten, aufgrund der Notsituation unten Platz zu nehmen. Doch die Nachricht von dem ominösen Ableben des Passagiers hat bereits die Runde gemacht, an Bord herrscht gespenstische Stimmung. Hygienefanatikerin Liz fürchtet, dass ihr frisch Angetrauter sich bei der Mund-zu-Mund-Beatmung infiziert haben könnte, Brad und Pia hingegen bringt der Tod des Fremden dazu, sich offen über die eigentlich wichtigen Ziele und Wünsche des Lebens zu unterhalten. Wieder gerät die Maschine in Turbulenzen, es kommt zu einem plötzlichen Druckabfall in der Maschine, die Gasmasken fallen von der Decke. Todesangst macht sich breit, Raquel Mendoza sinkt in der Toilette leblos zusammen. Während die Vorstellung einer Leiche auf Jacinta eine düstere Faszination ausübt, lässt sich Abenteurer Jake davon nicht einschüchtern, ihn lockt vielmehr die Uhr am Handgelenk des Toten. Kaum haben sich die Luftdruckverhältnisse in der Kabine normalisiert, schleicht er sich in die menschenleere und nur notdürftig beleuchtete Etage der First Class. Als der Sitz von Jake leer bleibt, machen sich Laura und ihre Kollegin Suzy nach einem Hinweis von Brad auf die Suche nach ihm. Doch der junge Mann bleibt spurlos verschwunden – und auch die Leiche scheint sich in Luft aufgelöst zu haben…

Gemeinsam mit Jacinta, Liz, Rick und den beiden Stewardessen versucht Brad mehr über den Verstorbenen herauszufinden. Im Koffer des Toten, den Suzy und Laura aus dem Frachtraum herauftragen, finden sie neben penibel mit Frauennamen beschrifteten Plastikröhrchen, die jeweils eine Haarlocke enthalten, auch eine Shinigami-Figur, das traditionelle Todespüppchen aus Japan. Doch was sie dann in der Kabine von Flug 7500 sehen, lässt Ihnen das Blut in den Adern gefrieren…

Bildergalerie zum Film

Flug 7500


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan, USA
Jahr: 2012
Genre: Thriller, Horror
Länge: 77 Minuten
FSK: 16
Regie: Takashi Shimizu
Darsteller: Ryan Kwanten, Amy Smart, Leslie Bibb
Verleih: Concorde

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.