VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Revision

Revision (2012)

Deutsche Doku: Im Juni 1992 werden in einem Getreidefeld in Mecklenburg-Vorpommern die Leichen zweier rumänischer Männer gefunden - erschossen von zwei Jägern, die behaupteten, die Erschossenen mit Wildschweinen verwechselt zu haben. Da nicht geklärt werden konnte, wer der Todesschütze war, wurden beide freigesprochen. Die Doku rollt den Fall wieder auf...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Am 29. Juni 1992 entdeckt ein Bauer zwei Körper in einem Getreidefeld in Mecklenburg-Vorpommern. Ermittlungen ergeben, dass es sich bei den Toten um rumänische Staatsbürger handelt. Sie werden bei dem Versuch, die europäische Außengrenze zu überschreiten, von Jägern erschossen. Diese geben an, die Menschen mit Wildschweinen verwechselt zu haben. Vier Jahre später beginnt der Prozess. Welcher der Jäger den tödlichen Schuss abgegeben hat, lässt sich nie beweisen. Das Urteil: Freispruch. Dpa meldet: „Aus Rumänien ist niemand zur Urteilsverkündung angereist.“ In den Akten stehen die Namen und Adressen von Grigore Velcu und Eudache Calderar. Ihre Familien wussten nicht, dass jemals ein Prozess stattgefunden hat.

Bildergalerie zum Film

RevisionRevisionRevisionRevisionRevisionRevision


FilmkritikKritik anzeigen

Es ist der 29. Juni 1992, als zwei Bauern nahe der Deutsch-Polnischen Grenze in Mecklenburg-Vorpommern zwei Leichen auf einem Getreidefeld finden. Vier Jahre später kommt es zu einem Prozess gegen zwei Jäger, die die beiden rumänischen Staatsbürger auf der Flucht nach Deutschland erschossen haben sollen. Sie geben zu Protokoll, dass sie in den frühen Morgenstunden die beiden Flüchtlinge [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Dokumentation
Länge: 106 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 13.09.2012
Regie: Philip Scheffner
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.