oder
Schüsse aus dem Geigenkasten
Schüsse aus dem Geigenkasten
© Kinowelt

Zum Video: Schüsse aus dem Geigenkasten

Schüsse aus dem Geigenkasten (1965)

Als Musikgruppe verkleidete Gangstergeschichte, die infiltriert wird durch einen FBI-Agenten, der den Machenschaften ein jähes Ende setzten will.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eine Verbrecherbande begeht als Musikkapelle getarnt brutale Raubüberfälle. FBI-Mann Jerry Cotton schließt sich als Landstreicher verkleidet der "Band" an. Von Kitty, der Freundin des Ganovenchefs, erfährt er Zeit und Ort des nächsten Raubzugs. Zwar können er und sein Partner Phil Decker den mörderischen Überfall auf ein Kunstkabinett nicht verhindern, doch heften sie sich sofort an die Fersen der skrupellosen Verbrecher. Eine gnadenlose Jagd beginnt und nebenbei kann Jerry Cotton seinem Chef auch noch einen großen Gefallen erweisen...

Bildergalerie zum Film

Schüsse aus dem GeigenkastenSchüsse aus dem GeigenkastenSchüsse aus dem GeigenkastenSchüsse aus dem GeigenkastenSchüsse aus dem GeigenkastenSchüsse aus dem Geigenkasten


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1965
Genre: Krimi
Länge: 84 Minuten
FSK: 12
Regie: Fritz Umgelter
Darsteller: Heidi Leupolt, Hans Waldherr, Robert Rathke
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.