Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hokuspokus (1965)

Hokuspokus oder: Wie lasse ich meinen Mann verschwinden...?

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die reizende Agda (Liselotte Pulver) steht vor Gericht, weil sie ihren Mann Hilmar, einen erfolglosen Maler, während einer Bootstour heimtückisch ermordet haben soll. Hilmars Gemälde sind nun gefragter denn je. Alle Indizien sprechen gegen Agda und ihr Verteidiger legt schon am Vorabend der Verhandlung sein Amt nieder. Während der Gerichtsverhandlung verwickelt sich Agda immer wieder in Widersprüche und fällt bei unangenehmen Fragen in Ohnmacht. Am letzten Tag der Verhandlung tritt Agdas neuer Verteidiger (Heinz Rühmann) auf. Das Blatt im Mordprozess wendet sich, denn er behauptet, er selbst sei Hilmars Mörder ...

Bildergalerie zum Film

HokuspokusHokuspokusHokuspokusHokuspokusHokuspokusHokuspokus


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1965
Genre: Komödie
Länge: 96 Minuten
FSK: 12
Kinostart: Kein deutscher Kinostart
Regie: Kurt Hoffmann
Darsteller: Edith Elsholtz, Heinz Rühmann, Käthe Braun
Verleih: Kinowelt




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.