VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Djeca - Kinder von Sarajevo - Poster
Djeca - Kinder von Sarajevo - Poster
© barnsteiner-film

Zum Video: Djeca - Kinder von Sarajevo

Djeca - Kinder von Sarajevo (2012)

Djeca

Drama: Die Kriegswaisen Rahima und Nedim leben mehr schlecht als recht in Sarajevo. Rahima arbeitet als Köchin und kümmert sich um ihren aufmüpfigen zehn Jahre jüngeren Bruder, der sich mit der Situation nicht abfinden kann und dadurch das Leben der Geschwister noch schwieriger macht...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Bosnienkrieg liegt nun schon über 15 Jahre zurück, doch noch immer sind die Folgen von Zerstörung und Gewalt sichtbar. Städte und Dörfer gleichen immer noch zu weiten Teilen einer Trümmerwüste, Korruption und Unterdrückung regieren überall. Inmitten dieses Elends leben die Geschwister Rahima (Marija Pikic) und Nadim (Ismir Gagula), die durch den Krieg zu Waisen wurden. Rahima versucht alles, um das Überleben der Beiden zu sichern. Um an das nötige Geld für Miete und Essen zu kommen, schiebt sie in einem Restaurant eine Sonderschicht nach der anderen. Doch so sehr sie sich auch bemüht: Nadim, der zehn Jahre jünger ist, kommt mit der Opferrolle nicht zurecht, in die er durch den Krieg gedrängt wurde. Die Folge: Ständiger Ärger in der Schule und penetrante Nachfragen vom Sozialamt, ob Rahima noch ausreichend gut für ihren Bruder sorgen kann. Als sich Nadim in der Schule mit dem Sohn eines einflussreichen, wohlhabenden Machthabers anlegt, eskaliert die Situation.

Bildergalerie zum Film

Djeca - Kinder von SarajevoDjeca - Kinder von Sarajevo


FilmkritikKritik anzeigen

In eindrucksvoll dokumentarischem Stil schildert die bosnische Regisseurin Aida Begic den Überlebenskampf eines verwaisten Geschwisterpaares im trostlosen, tristen Nachkriegsbosnien, das den Krieg noch längst nicht verwunden hat. Es war 1992, als die Unabhängigkeitsbestrebungen der jugoslawischen Teilrepublik Bosnien-Herzegowina zu ersten Kämpfen führten. In den folgenden Jahren versank das Land [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Frankreich, Türkei, Bosnien-Herzegowina
Jahr: 2012
Genre: Drama
Länge: 90 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 07.11.2013
Regie: Aida Begic
Darsteller: Stasa Dukic, Ravijojla Jovancic, Aleksandar Seksan
Verleih: barnsteiner-film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.