Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der Schinderhannes

Der Schinderhannes (1958)

In Zeiten von Unterdrückung und Ausbeutung der Bauern vom hiesigen Adel tut sich einer hervor, um dem Treiben ein Ende zu setzen. Via Robin Hood Manier erbeutet Schinderhannes das Geld zurück und verteilt es wieder unter den Bauern.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Hunsrück um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert. Die erdrückende Abgabepflicht an die französische Besatzungsmacht und den deutschen Adel wird für die Bauern immer unerträglicher. Es gibt jedoch einen, der sich gegen die doppelte Ausbeutung auflehnt: Johann Bückler, auch Schinderhannes genannt, kämpft mit seinen bewaffneten Freunden für Gerechtigkeit. Wie einst Robin Hood überfällt der Räuberhauptmann die Reichen und Mächtigen. Das Geld verteilt er großzügig unter den armen Bauern. In Mainz trifft er auf die fahrende Sängerin Julchen, die sofort sein Herz erobert. Sie folgt ihm in sein Waldversteck und wird die Mutter seiner Kinder. Doch seine Liebe wird dem Schinderhannes zum Verhängnis...

Bildergalerie zum Film

Der SchinderhannesDer SchinderhannesDer SchinderhannesDer SchinderhannesDer SchinderhannesDer Schinderhannes


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1958
Genre: Drama
Länge: 113 Minuten
FSK: 12
Regie: Helmut Käutner
Darsteller: Curd Jürgens, Ernst Stahl-Nachbaur, Gerhard Klein
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.