Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: DeAD

DeAD (2012)

Dead

Debütfilm von Sven Halfar - Absolvent der Hamburger Filmhochschule. Psychodrama in dessen Zentrum die Tragödie einer Familie und deren ausgeschlossener Mitglieder stehtUser-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als Patrick seine tote Mutter findet, bricht die Welt für ihn zusammen. Seine Riesentolle und seine Lederkluft markieren zwar den wilden jungen Mann, doch angesichts der von der Zimmerdecke hängenden Beine wird er zum heulenden Elend. Nach vielen Tränen und noch mehr Zigaretten reißt er sich zusammen, wirft seinen alten Ami-Schlitten an und macht sich mit seinem Freund Elmer auf den Weg zu seinem mutmaßlichen "Erzeuger". Reimund, der erfolgreiche, kulturbeflissene Internatsleiter, fällt aus allen Wolken, als plötzlich ein erwachsener Sohn vor dem schmiedeeisernen Tor seiner Vorstadtvilla steht. Quasi als besondere Überraschung zu seinem sechzigsten Geburtstag, den er just in diesem Moment mit Ehefrau Judith und Teenie-Tochter Romy feiert.
Während die ungebetenen Gäste den Argwohn der Ehefrau erregen, zeigt sich der Hausherr ganz angetan von dem neuen Sohn. Ein wenig ist er sogar stolzer Vater, obwohl er sich nicht wirklich an die Frau erinnern kann, mit der er ihn gezeugt hat. Sehr gut erinnert er sich dagegen an seine erste Ehefrau Birgit, die im Laufe der Geburtstagsfeier auftaucht und ihrerseits ebenfalls einen gemeinsamen Sohn, Holger, mitbringt. Erbost über den spät entdeckten Beweis seiner sexuellen Eskapaden und ermuntert durch nicht unbeträchtlichen Alkoholgenuss, beginnt die aufgetakelte Dame damit, die kleinbürgerliche Fassade ihres Ex anzukratzen. Während ihr Ton immer gehässiger wird, gefallen sich die beiden inzwischen im poppigen Edeloutfit umher stolzierenden neuen Mitglieder der Familie in der Rolle der galanten, hilfsbereiten Gentlemen. Was sie jedoch nicht daran hindert, Judith und Romy mit anzüglichen Blicken und Bemerkungen in Verlegenheit zu bringen, den Hausherrn und dessen "legitimen" Sohn - ein verwöhntes Weichei in Designerklamotten passend zum weißen Porsche - mit zunehmender Süffisanz anzumachen. Je länger der Nachmittag dauert, desto direkter werden die Attacken der beiden ungeladenen Gäste. Hilfslos versucht der Jubilar, sich die immer bedrohlicher werdende Atmosphäre schön zu lächeln.

Bildergalerie zum Film

DeADDeADDeAD - Niklas KohrtDeADDeADDeAD


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Drama
Länge: 104 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 13.02.2014
Regie: Sven Halfar
Darsteller: Tilman Strauss als Patrick, Niklas Kohrt als Elmer, Thomas Schendel als Dr. Borz
Verleih: Aries Images

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.