VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Shirley: Visions of Reality
Shirley: Visions of Reality
© KGP Kranzelbinder Gabriele Production

Zum Video: Shirley - Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern

Shirley - Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern (2013)

Shirley: Visions of Reality

Österreichischer Experimentalfilm: Der österreichische Videokünstler Gustav Deutsch erweckt 13 Gemälde des amerikanischen Malers Edward Hopper zum Leben. Er erzählt die Story der fiktiven Frau Shirley und die Geschichte der realen gesellschaftlichen Umbrüche in den USA von den 30ern bis zu den frühen 60ern.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Shirley (Stephanie Cumming) ist eine junge Schauspielerin, die in den 30er-Jahren gemeinsam mit ihrem Mann, dem Fotojournalisten Stephen (Christoph Bach) in New York lebt. Sie ist eine attraktive, selbstbewusste und unkonventionelle Frau, die nach persönlicher Selbstverwirklichung strebt. So schließt Shirley sich einem Theater-Kollektiv an. Diese hat sich ganz dem damals neu aufkommenden Method-Acting verschrieben. Zu dem gehört auch, dass die Schauspieler in einer Art von WG zusammenleben. Deshalb trennt sich Shirley zeitweise räumlich von ihrem Mann Stephen. Ihr Leben bleibt auch in den folgenden Jahren innerlich und äußerlich bewegt. Shirley muss so manche Krisensituation überwinden, bleibt jedoch stets vital und vorwärtsblickend. Zugleich erlebt sie die rasanten gesellschaftlichen Veränderungen in den USA dieser Epoche mit. Auf die Jahre der wirtschaftlichen Depression folgen der Zweite Weltkrieg, die Kommunistenhatz der McCarthy-Ära und später die Rassenkonflikte und die Bürgerrechtsbewegungen. Die stets progressive Shirley sympathisiert mit Martin Luther King und wagt in ihren späteren mittleren Jahren einen kompletten Neuanfang...

Bildergalerie zum Film

Shirley - Der Maler Edward Hopper in 13 BildernShirley - Der Maler Edward Hopper in 13 BildernShirley - Der Maler Edward Hopper in 13 BildernShirley - Der Maler Edward Hopper in 13 BildernShirley - Der Maler Edward Hopper in 13 BildernShirley - Der Maler Edward Hopper in 13 Bildern


FilmkritikKritik anzeigen

"Shirley: Visions of Reality" ist ein Experimentalfilm und ein Drama, das zunächst einmal durch seine handwerkliche Brillianz verblüfft. Gustav Deutsch ist es gelungen 13 Gemälde des berühmten Edward Hopper derart genau filmisch nachzuempfinden, dass man den Eindruck erhält, die Bilder selbst wären zum Leben erwacht. Dabei gibt es in jeder Szenerie einen Moment, der ganz genau Hoppers [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2013
Genre: Drama, Experimentalfilm
Länge: 93 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 18.09.2014
Regie: Gustav Deutsch
Darsteller: Stephanie Cumming, Christoph Bach, Florentín Groll
Verleih: Rendezvous Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.