VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Where's the beer and when do we get paid?
Where's the beer and when do we get paid?
© Böller und Brot

Zum Video: Where's the beer and when do we get paid?

Where's the beer and when do we get paid? (2012)

Deutsche Doku über die letzten Lebensjahre des bis zu seinem Tod 2008 in einem kleinen bayerischen Dorf lebenden, ehemaligen Schlagzeugers von Frank Zappas "Mothers of Invention"User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Er lebte den wahren Rock'n'Roll-Traum und spielte in einer Band mit dem Weltrockstar Frank Zappa: Jimmy Carl Black, Drummer der legendären Zappa-Begleitband "Mothers of Invention". Black bereiste die Welt, nahm Drogen, spielte in den größten Hallen und hatte Sex mit den schönsten Groupies. Doch das war einmal. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte der in die Jahre gekommene, 2008 an Krebs gestorbene Black in der oberbayerischen Provinz, in Höpfling bei Siegsdorf. Dort genoss der Rock-Rentner die ländliche Ruhe und provinzielle Ereignislosigkeit.
Finanzielle Gründe sorgten jedoch dafür, dass Black nie ganz vom Schlagzeug und seiner Musiker-Karriere lassen konnte. Aufgrund fehlender Rente tourte Black die letzten Jahrzehnte ständig durch Europa und signierte immer wieder dieselben alten Zappa-Platten.

Bildergalerie zum Film

Where's the beer and when do we get paid?Where's the beer and when do we get paid?Where's the beer and when do we get paid?Where's the beer and when do we get paid?Where's the beer and when do we get paid?Where's the beer and when do we get paid?


FilmkritikKritik anzeigen

In ihrer Dokumentation "Where's the beer and when do we get paid" begleiten die Regisseurinnen Wiltrud Baier und Sigrun Köhler den ehemaligen Rockstar Carl Black die letzten beiden Jahre seines Lebens auf Tour und zeigen außerdem, wie ein ehemaliger Rockstar mit dem idyllischen Leben in der bayerischen Provinz zurechtkommt. Der Film ist eine sympathische Annäherung an die Person Jimmy Carl Black [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2012
Genre: Dokumentation
Länge: 86 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 29.08.2013
Regie: Sigrun Köhler, Wiltrud Baier
Verleih: Böller und Brot

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.