Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Concerning Violence

Concerning Violence (2013)

Doku über die afrikanischen Befreiungsbewegungen der 60er und 70er Jahre, zusammengestellt aus neu entdecktem Archivmaterial über die gewaltvolle Konfrontation mit den KolonialmächtenKritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bereits für seinen Debütfilm "The Black Power Mixtape 1967-1975" hat der schwedische Regisseur Göran Olsson Archivmaterial montiert, das schwedische Journalisten in dieser Zeit von der Bürgerrechtsbewegung in den USA gedreht haben. In "Concerning Violence – Nine Scenes from the Anti-Imperialistic Self-Defence" greift er nun abermals auf Archivmaterial zurück und zeigt schlaglichtartig den Unabhängigkeitskampf in Afrika der 1960er und 1970er Jahre. Dabei unterlegt er diese Bilder mit Passagen aus Frantz Fanons Entkolonialisierungsmanifest "Die Verdammten dieser Erde".

Bildergalerie zum Film

Concerning Violence


FilmkritikKritik anzeigen

Am Anfang von "Concerning Violence" steht eine kurze Einführung der New Yorker Literaturprofessorin Gyatri Chakravorty Spivak, die die Geschichte und Wirkung von Frantz Fanons "Die Verdammten der Erde" zusammenfasst, jenem Buch, dass die Wirkungsweisen und Strukturen von Kolonisation eindringlich und hellsichtig darlegt. Danach folgen neun Kapitel, die vom Streik in einer Mine in Liberia über den [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Schweden, Finnland, Dänemark, USA
Jahr: 2013
Genre: Dokumentation
Länge: 78 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 18.09.2014
Regie: Göran Olsson
Darsteller: Lauryn Hill
Verleih: Arsenal Distribution

Zusatzinformation

Gewinner des "CINEMA fairbindet"-Sonderpreises der Berlinale 2014.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.