VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jack und das Kuckucksuhrherz
Jack und das Kuckucksuhrherz
© Universum Film

Zum Video: Jack und das Kuckucksuhrherz

Jack und das Kuckucksuhrherz (2013)

Jack et la mécanique du coeur

Französischer Animationsfilm: Mit gefrorenem Herzen geboren, wird der kleine Jack mit einer Kuckucksuhr als Herzersatz zum Leben erweckt. Allerdings muss er fortan drei Regeln beachten um zu überleben: Er darf niemals an den Zeigern drehen, nie wütend werden und sich niemals verlieben...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 5 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Schottland im 19. Jahrhundert: Am kältesten Tag aller Zeiten kommt der kleine Jack zur Welt, mit einem gefrorenen Herzen. Die Hebamme Madeleine rettet ihm das Leben, indem sie ihm eine Kuckucksuhr als mechanisches Herz implantiert. Jacks Mutter lässt den Jungen bei der Hebamme zurück, die ihn liebevoll großzieht, aber von der Außenwelt fernhält. Erst mit zehn Jahren darf Jack zum ersten Mal hinaus in die Stadt. Madeleine schärft ihm noch einmal die drei Regeln ein, an die er sich unbedingt halten muss, damit sein Herz nicht heißläuft und aus seiner Brust springt: Er darf die Zeiger nicht berühren, nie in Wut geraten und sich niemals verlieben.

Doch in der Stadt lernt Jack die kleine Sängerin Acacia kennen und verliebt sich auf der Stelle, was ihm einen schweren Schwächeanfall beschert. Um Acacia wiederzusehen, geht Jack fortan zur Schule, aber das Mädchen ist nicht mehr in der Stadt. Jack wird von seinem fiesen Mitschüler Joe terrorisiert. Nach einem Kampf mit ihm muss Jack vor der Polizei fliehen und geht nach Frankreich, wo er den Illusionisten und Filmpionier Georges Méliès kennen lernt. Zu zweit reisen sie weiter nach Andalusien, wo sich Acacia mittlerweile aufhalten soll. Auf einem Rummelplatz findet Jack die schöne Sängerin wieder, aber sie erkennt ihn nicht und sagt, ihr Herz gehöre einem anderen.

Bildergalerie zum Film

Jack und das KuckucksuhrherzJack und das KuckucksuhrherzJack und das KuckucksuhrherzJack und das KuckucksuhrherzJack und das KuckucksuhrherzJack und das Kuckucksuhrherz


FilmkritikKritik anzeigen

Wie viel Liebe und Aufregung verträgt ein mechanisches Herz, wie viel echtes Leben kann ein Film einfangen? Der versponnene französische Animationsfilm verknüpft eine poetische Liebesgeschichte mit einer Hommage an den Filmpionier Georges Méliès. Mathias Malzieu, der das Drehbuch nach seiner eigenen Erzählung "Die Mechanik des Herzens" verfasste und zusammen mit Stéphane Berla Regie führte, [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2013
Genre: Animation
Länge: 89 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 03.07.2014
Regie: Stéphane Berla, Mathias Malzieu
Darsteller: Mathias Malzieu als Jack (Stimme), Olivia Ruiz als Miss Acacia (Stimme), Grand Corps Malade als Joe (Stimme)
Verleih: Universum Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.