VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Café Olympique
Café Olympique
© 2014 Schwarz Weiss Filmverleih

Zum Video: Café Olympique

Café Olympique (2014)

Au fil d'Ariane

Französisches Drama: Ariane ist eine Frau in mittleren Jahren, die unverhofft von ihrer unscheinbaren Wohung in Marseille zu einem nahen Ort der Träume gelangt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Ein animierter Kameraflug wie aus einer Architekturpräsentation führt durch einen ganz in Weiß gehalten Wohnungskomplex in eine Wohnung hinein. Hier beginnen einzelne Möbelstücke farbig zu werden. Dann wechselt eine knallrote Küchenzeile ins Realbild. Dies ist jetzt die Küche von Ariane (Ariane Ascaride), die gerade alles für ihren eigenen Geburtstag vorbereitet. Allerdings sieht es so aus, als ob niemand kommen würde. Anstatt sich zu grämen, fährt Ariane spontan zu einer Tanzveranstaltung im Marseiller Hafen. Dort nimmt sie ein junger Mann auf seinem Motorrad (Adrien Jolivet) zu seiner speziellen Restaurantempfehlung mit: Hinter gewaltigen industriellen Anlagen versteckt liegt das Café Olympique, eine idyllische Oase der Ruhe. Der Besitzer zahlt dem jungen Motorradfahrer Provision, damit der neue Gäste zu diesem abgelegenen Ort bringt. So kommen ganze Touristenbusse voller Rentner hierher. Zugleich ist das Café Olympique ein Refugium für eine Reihe echter Originale: Da ist der selbst erklärte Schriftsteller Jack (Jacques Boudet), der behauptet Amerikaner zu sein. Oder da ist der ehemalige Wächter eines Naturkundemuseums (Youssouf Djaoro), der jetzt hier als Wächter angestellt ist, obwohl er nicht viel zu bewachen hat. Lola (Lola Naymark), die Freundin des jungen Motorradfahrers arbeitet nebenbei als Hure. Und der verträumte Restaurantbesitzer hört bei der Arbeit auf seinem alten Plattenspieler alte Chansons und klassische Musik.

Bildergalerie zum Film

Café OlympiqueCafé OlympiqueCafé OlympiqueCafé OlympiqueCafé OlympiqueCafé Olympique

FilmkritikKritik anzeigen

"Café Olympique – Ein Geburtstag in Marseille" ist der neueste Film von Robert Guédiguian. Der französische Regisseur ist für realistischen Sozialdramen wie "Der Schnee am Kilimandscharo" bekannt. "Café Olypique" ist hingegen ein charmanter Ausflug in surreale Gefilde. Allerdings tut sich Guédiguian sichtlich schwer, durchgehend den richtigen Ton für seine Geschichte zu finden. In dieser [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2014
Genre: Drama
Länge: 92 Minuten
Kinostart: 25.12.2014
Regie: Robert Guédiguian
Darsteller: Ariane Ascaride als Ariane, Jacques Boudet als Jack, Jean-Pierre Darroussin als Taxifahrer
Verleih: Schwarz-Weiss Filmverleih, Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.