VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Axel, der Held

Axel, der Held (2018)

Moderner Märchenfilm über einen verschuldeten und herumgestoßenen jungen Mann, der von einem selbstbestimmten Leben träumt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Axel (Johannes Kienast) lebt auf dem Land, am Rande eines Dorfs, in der Datsche seiner Tante Vera (Imogen Kogge). Sein einziger direkter Nachbar ist der alte Heiner (Christian Grashof), der gerne so tut, als wäre er Winnetou. Er nimmt dessen Ausdrucksweise an und bezeichnet Axel als seinen weißen Bruder. Auch Axel selbst findet in einer Fantasiewelt Zuflucht vor dem tristen Alltag: Er hat sich eine Modell-Landschaft im Zimmer aufgebaut, mit dem Dorf und seinen Bewohnern in Miniatur. Dieses Universum wird von einem bösen König regiert.

Der König ist in der Realität der reiche Unternehmer Manne (Sascha Alexander Geršak), der die Hühnerfarm und das Spielcasino besitzt. Alle haben sich bei Manne verschuldet, auch Axel, der nun für ihn schuften muss. Axel ist verliebt in die junge Jenny (Emilia Schüle), die Manne zur Lebensgefährtin und Mutter seiner zukünftigen Kinder auserkoren hat. Aber wird Axel den Mut aufbringen, sich zu seiner Liebe zu bekennen und Manne die Stirn zu bieten?

Bildergalerie zum Film

Axel der HeldAxel der HeldAxel der HeldAxel der HeldAxel der HeldAxel der Held


FilmkritikKritik anzeigen

Hendrik Hölzemann ("Kammerflimmern") hat ein schalkhaftes Märchen für Erwachsene inszeniert, das sich in ständigem Konflikt mit der widrigen Realität des Titelcharakters befindet. Der junge Axel steht ganz unten in der Hierarchie seines Dorfs, in dem alle Bewohner Schulden bei Manne haben. In seiner Fantasie befreit sich Axel aus seiner Knechtschaft und die schöne Jenny, die sich Manne zur Frau [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2018
Genre: Märchen
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 15.08.2019
Regie: Hendrik Hölzemann
Darsteller: Johannes Kienast als Axel, Christian Grashof als Heiner, Emilia Schüle als Jenny
Verleih: W-Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.