VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
High Performance - Mandarinen lügen nicht
High Performance - Mandarinen lügen nicht
© W-Film

Zum Video: High Performance

High Performance - Mandarinen lügen nicht (2014)

High Performance

Tragikomödie um zwei ungleiche Brüder, die sich für dieselbe Frau interessieren.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Brüder Daniel (Marcel Mohab) und Rudi (Manuel Rubey) sind sich fremd. Während Daniel sich mit Nebenjobs über Wasser hält, um seinen Traum von der Schauspielerei zu leben, hat Rudi bereits alles erreicht, was er sich vom Leben erträumt hat. Als Geschäftsführer eines Softwareentwicklers steht Rudi beruflich vor dem nächsten Karrieresprung. Auch privat hat er seine Pflicht erfüllt: Rudi ist verheiratet, hat zwei Töchter, wohnt in einem teuren Haus und fährt einen schicken Wagen. Daniel kann sich hingegen nur eine schäbige Mietwohnung und ein Fahrrad leisten. Seine Familie nimmt ihn nicht ganz ernst, sieht die Schauspielerei lediglich als Hobby. Als sich die Brüder beide für dieselbe Frau interessieren, kommen sie sich wieder näher. Ihr Interesse an Nora (Katharina Pizerra), die in Rudis Firma arbeitet, hat jedoch ganz unterschiedliche Beweggründe.

Bildergalerie zum Film

High Performance - Mandarinen lügen nichtHigh Performance - Mandarinen lügen nichtHigh Performance - Mandarinen lügen nichtHigh Performance - Mandarinen lügen nichtHigh Performance - Mandarinen lügen nichtHigh Performance - Mandarinen lügen nicht - Johanna Moder


FilmkritikKritik anzeigen

In ihrem Spielfilmdebüt wirft Johanna Moder einen tragikomischen Blick auf die Widrigkeiten des Kapitalismus. Ihre drei Protagonisten schwanken zwischen persönlicher Freiheit und monetären Zwängen. Das Verhältnis von Arbeit und Privatleben ist aus der Balance. Da ist Daniel (Marcel Mohab), dem die Schauspielerei wichtiger ist als sein finanzielles Auskommen, und der dann doch einem Angebot seines [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2014
Genre: Drama, Komödie
Länge: 100 Minuten
Kinostart: 07.05.2015
Regie: Johanna Moder
Darsteller: Marcel Mohab als Daniel, Manuel Rubey als Rudi, Katharina Pizzera als Nora
Verleih: W-Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.