VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Paris des Nordens

Paris des Nordens (2014)

París Norðursins

Isländisches Drama mit trockenem Humor über einen Mann, seinen Vater und die Liebe.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der 37-jährige Hugi (Björn Thors) arbeitet als Lehrer in einem abgelegenen Dorf an der Westküste Islands. Dorthin hat er sich nach seinem Absturz in der Stadt zurückgezogen, der auf die Trennung von seiner Freundin folgte. Hugi versucht nun sein Leben in den Griff zu kriegen und dabei nüchtern zu bleiben. Aber er ist nicht bereit, die Affäre mit der Mutter seines zehnjährigen Schülers Albert (Haki Lorenzen) in eine Beziehung zu verwandeln und sieht sich rasch wieder mit seiner Einsamkeit konfrontiert. Albert will in den Schulferien täglich mit Hugi Fußball spielen. Das macht die Dinge in Hugis Gruppe der Anonymen Alkoholiker, deren zwei andere Mitglieder Alberts Vater und Großvater sind, nicht leichter. Richtig kompliziert wird es jedoch für Hugi, als sein eigener Vater Veigar (Helgi Björnsson) auftaucht: Der Lebemann hat keine Bleibe mehr, aber jede Menge Ratschläge für seinen Sohn und Gastgeber, auf den er wenig Rücksicht nimmt.

Bildergalerie zum Film

Paris des Nordens


FilmkritikKritik anzeigen

Trockener skandinavischer Humor, melancholischer Realismus und eine gute Prise Selbstironie kennzeichnen diese Männergeschichte aus Island. Regisseur Hafsteinn Gunnar Sigurdsson schildert das Dilemma seiner Charaktere mit ihrem Selbstbild des einsamen Wolfes: Sie neigen zu Selbstmitleid. So verschieden der Mittdreißiger Hugi und sein Vater auch sind, sie haben sich beide auf ihre Weise in [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Island, Frankreich, Dänemark
Jahr: 2014
Genre: Drama, Komödie
Länge: 98 Minuten
Kinostart: 26.03.2015
Regie: Hafsteinn Gunnar Sigurðsson
Darsteller: Helgi Björnsson, Nanna Kristín Magnúsdóttir, Björn Thors
Verleih: Kulturprojektor

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.