VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kritik: Sam O'Cool - Ein schräger Vogel hebt ab (2015)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5

Es wäre sicherlich ein Fehler, "Sam O'Cool" mit all den Animationsfilmen der großen US-amerikanischen Studios zu vergleichen, die das Trickfilmsegment im Kino bestimmen. Mit einem sichtbar geringeren Budget hat die Pariser Animationsschmiede Team TO hier nämlich ihren ersten abendfüllenden Spielfilm geschaffen. Und das Ergebnis dieser Bemühungen kann sich durchaus sehen lassen, ist dem französischen Studio unter der Regie von Christian De Vita doch ein unterhaltsamer und kindgerechter Film gelungen.

Design und Animationen können sich sehr wohl sehen lassen, auch wenn "Sam O'Cool" in Sachen Texturen und Einfallsreichtum natürlich nicht mit den Produktionen von Pixar und Co. mithalten kann. Das junge Publikum dürfte sich daran allerdings ebenso wenig stören wie an der sehr konventionellen Story: Temporeich und zugleich stets nachvollziehbar erzählen Regisseur De Vita und die beiden Drehbuchautoren Antoine Barraud und Cory Edwards eine lehrreiche sowie erbauliche Geschichte von einem Außenseiter, der sich zum Helden mausert.

Für Zuschauer jenseits des Grundschulalters dürfte das genau wie der kindliche Humor des Films wenig aufregend sein, aber dennoch können sich erwachsene Begleitpersonen an den liebevoll gestalteten Figuren und Sets erfreuen. Als gelungen lässt sich auch die deutsche Synchronisation bezeichnen, die zwar nicht mit so großen Namen aufwartet, wie es die US-amerikanische Sprachfassung tut, aber mit Kostja Ullman als Sprecher des Titelhelden gut besetzt ist.

Fazit: Mit diesem kindgerechten Animationsabenteuer liefert das französische Studio Team TO einen ebenso unterhaltsamen wie konventionellen Film vor, der vor allem jüngeren Zuschauern gut gefallen sollte.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.