Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Panther wird gehetzt mit Lino Ventura und...mondo
Der Panther wird gehetzt mit Lino Ventura und Jean-Paul Belmondo
© Caroland

Der Panther wird gehetzt (1960)

Classe tous risques

Französischer Kriminalfilm von Claude Sautet aus dem Jahr 1960 mit Lino Ventura über einen seit zehn Jahren im italienischen Untergrund lebenden Gangster, der in seine Heimat Frankreich zurückkehren möchte, wo er wegen Mordes gesucht wird.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Gangster Abel Davos (Lino Ventura) wird in Frankreich wegen Mordes gesucht. Seit zehn Jahren lebt er in Italien im Untergrund. Seitdem hat er Therese (Simone France) geheiratet und zwei Kinder gezeugt. Nun entscheidet er sich, in seine Heimat zurückzukehren. Dazu hat er einen ausgeklügelten Plan erdacht, bei dem er ein Vermögen stehlen will, um seine Reise und Rückkehr gemeinsam mit seiner Familie zu finanzieren. Doch der Plan geht schief, und Davos kommt in Paris an - ohne seine Frau, aber mit zwei Kindern im Schlepptau.

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 1960
Genre: Krimi
Länge: 105 Minuten
FSK: 18
Kinostart: 06.05.1960
Regie: Claude Sautet
Darsteller: Lino Ventura, Sandra Milo, Jean-Paul Belmondo

ZusatzinformationAlles anzeigen

"Classe Tous Risques" (Kalkuliere alle Risiken) lautet der Originaltitel dieses französischen Kriminalfilms von 1960, der auf dem gleichnamigen Roman des Franzosen José Giovanni von 1958 basiert. Der [...mehr] Buchautor lehnte die Figur des Abel Davos an Abel Danos an, den er im Gefängnis kennen gelernt hatte, der während der deutschen Besatzung von 1941 bis 1944 ein Auftragsmörder der französischen Gestapo war und 1952 wegen der Kollaboration erschossen wurde. Regisseur Claude Sautet ("Ein Herz im Winter") gelang ein atmosphärisches dichtes, straffes und darstellerisch überzeugendes Werk. In einer Nebenrolle ist der junge Jean-Paul Belmondo zu sehen. Ein amerikanischer Zuschauer lobt: "Unglaubliche Leistungen von Belmondo und Ventura. Die Aufmerksamkeit, die jedem Charakter geschenkt wird, die komplexen psychologischen Portraits, denen Loyalität, Verrat, Liebe und Hoffnung zugeteilt werden, sind enorm."

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Morgan Freeman und Christian Bale in The Dark Knight Rises
News
TV-Tips für Sonntag (22. März): Batman nimmt Abschied
RTL zeigt Meisterwerk "The Dark Knight Rises"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.