Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Das goldene Ufer

Das goldene Ufer (2015)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


1825: Gisela und Walther leben als Bedienstete auf dem Gut der Grafenfamilie von Rennitz. Hier gelten die strengen Regeln von Züchtigung und Knechtschaft. Walther kann nicht verhindern, dass die streng regierende Gräfin Gisela für jede noch so kleine Misslichkeit züchtigt. Jede Demütigung entfacht eine wachsende Auflehnung bei ihr, sie glaubt fest an ein Recht auf selbstbestimmtes Glück. Als Graf Rennitz immer mehr in finanzielle Bedrängnis gerät, sieht er nur einen Ausweg: Walther soll auf der Holzmesse neu verhandeln. Doch diese Entscheidung besiegelt mehr als die wirtschaftliche Zukunft: Gisela beschließt, endlich ihrem Traum von Freiheit zu folgen und plant ihre Flucht vom Gut. Indessen erträgt Diebold, der Sohn des Grafen, die Zurückweisung seines Vaters nicht mehr und versucht Walthers Erfolg auf der Holzmesse zu unterbinden. Aber dann überschlagen sich nach Walthers Rückkehr die Ereignisse und nach einem folgenschweren Zusammenstoß bleibt Gisela und Walther nur der gemeinsame Aufbruch - in eine neue Welt?

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Drama
Länge: 104 Minuten
FSK: 12
Regie: Christoph Schrewe
Darsteller: Volker Bruch als Walther Fichtner, Vladimir Burlakov als Heinrich Heine, Ulrike Folkerts als Elfreda von Rennitz
Verleih: Universum Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.