VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Las Insoladas - Sonnenstiche
Las Insoladas - Sonnenstiche
© Real Fiction

Zum Video: Las Insoladas - Sonnenstiche

Las Insoladas - Sonnenstiche (2015)

Las insoladas

Tragikomödie: Sechs Freundinnen verbringen einen langen, heißen Tag auf einer Dachterrasse in Buenos Aires – und setzen sich ein gemeinsames Ziel.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Es ist Samstag, der 30. Dezember 1995: Auf einer großflächigen Dachterrasse inmitten der argentinischen Hauptstadt treffen sich Karina (Elisa Carricajo), Sol (Maricel Alvarez), Vicky (Violeta Urtizberea), Valeria (Marina Bellati), Flor (Carla Peterson) und Lala (Luisana Lopilato), um den Tag miteinander zu verbringen, ehe sie am Abend als Gruppe abermals an einem alljährlichen Salsa-Wettbewerb mitmachen werden. Die Frauen nehmen ein kollektives Sonnenbad, betreiben Körperpflege, essen Churros, Früchte und Schokoladenkekse, mixen sich Cuba Libre, tanzen, performen – und reden über Gott und die Welt. Dabei entsteht ein gemeinsamer Traum: Im nächsten Jahr wollen sie eine 14-tägige Reise nach Kuba unternehmen. Aus dem Vorhaben eines All Inclusive-Urlaubs wird im Laufe des Tages gar die Idee, nach Kuba auszuwandern und nie wieder zurückzukehren.

Bildergalerie zum Film

Las Insoladas - SonnensticheLas Insoladas - SonnensticheLas Insoladas - SonnensticheLas Insoladas - SonnensticheLas Insoladas - Sonnenstiche

FilmkritikKritik anzeigen

In seinem Langfilmdebüt "Medianeras" (2011) entwarf der argentinische writer-director Gustavo Taretto ein Bild urbaner Einsamkeit – und hielt dabei Humor und Melancholie in bemerkenswertem Gleichgewicht. Sein neues Werk "Las Insoladas – Sonnenstiche" zeichnet sich indes durch eine grelle Buntheit aus, kombiniert mit Retro-Chic und temporeich dargebotenen Dialogen zwischen den sechs [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Argentinien
Jahr: 2015
Genre: Komödie
Länge: 102 Minuten
Kinostart: 06.08.2015
Regie: Gustavo Taretto
Darsteller: Marina Bellati als Valeria, Elisa Carricajo als Karina, Luisana Lopilato als Lala
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.