VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Station to Station
Station to Station
© NFP marketing & distribution

Zum Video: Station to Station

Station to Station (2015)

Der Multimedia-Künstler Doug Aitken begleitet mit seinem Dokumentarfilm ein Kunst-Happening in Form einer Zugreise durch die USA.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Herbst 2013 initiierte der Künstler Doug Aitken eine außergewöhnliches Happening: Er ließ einen Zug von New York City bis nach San Francisco quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika fahren und hatte dabei eine ganze Reihe von renommierten bildenden Künstlern, Musikern und Filmemachern mit an Bord. 24 Tage war der Zug unterwegs und machte dabei an zehn Stationen halt, an denen dann Konzerte und Performances stattfanden. Für seinen Dokumentarfilm hat Aitken einige dieser besonderen Momente und Begegnungen mit seiner Kamera festgehalten und zu einem weiteren Kunstwerk montiert.

Bildergalerie zum Film

Station to Station - Dan Deacon performs at the...ationStation to Station - Beck talks about the road in...ationStation to Station - The interior of Urs Fischer s...ationStation to Station - Doug Aitken s LED train artwork...ationStation to Station - Olaf Breuning s smokebomb...ationStation to Station - Sign spinners perform an artwork...ation

FilmkritikKritik anzeigen

Ein Zug, zehn Stationen und eine ganze Reihe von international bekannten Künstlern, so lauten die klaren Koordinaten des Kunstprojekts "Station to Station" des Multimedia-Künstlers Doug Aitken. Vor allem Musiker wie Thurston Moore, Beck, Patti Smith, Cat Power und Mavis Staples haben diesem Konzept im Herbst 2013 Leben eingehaucht, daneben waren aber auch Fotografen wie William Eggleston oder der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2015
Genre: Drama
Länge: 71 Minuten
Kinostart: 16.07.2015
Regie: Doug Aitken
Darsteller: Francis Scott Key White als White Mystery, Miss Alex White als White Mystery
Verleih: NFP marketing & distribution

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.