VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jussi Adler Olsen - Erlösung
Jussi Adler Olsen - Erlösung
© NFP marketing & distribution © Warner Bros.

Zum Video: Jussi Adler Olsen - Erlösung

Jussi Adler Olsen - Erlösung (2015)

Flaskepost fra P

Die dritte Verfilmung aus Jussi Adler-Olsens Krimireihe um den verbitterten Ermittler Carl Mørck vom Sonderdezernat Q.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Dieses Mal landet eine Flaschenpost auf dem Schreibtisch des Sonderdezernats Q. Nur mühsam gelingt es Vizekriminalkommissar Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas), seinem Assistenten Assad (Fares Fares) und ihrer Sekretärin Rose (Johanne Louise Schmidt) die mit Blut geschriebene Botschaft zu entschlüsseln. Es scheint sich um einen einige Jahre alten Hilfeschrei zweier entführter Jungen zu handeln. In den Akten tauchen jedoch keine vermissten Kinder auf.

Als kurz darauf am Tag vor Christi Himmelfahrt zwei Kinder entführt werden, deren Eltern sie ebenfalls nicht als vermisst melden, entdecken die Ermittler ein Muster. Der Täter treibt sein mörderisches Spiel bereits mehrere Jahre. Seine Opfer sucht er sich gezielt vor religiösen Feiertagen in Freikirchen oder Sekten, fordert Lösegeld von den tiefgläubigen Eltern, lässt danach jedoch nur eines der Entführungsopfer frei. Für Mørck und Assad beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Bildergalerie zum Film

Erlösung - Carl M rck (Nikolaj Lie Kaas, rechts) und...inks)Erlösung - Carl M rck (Nikolaj Lie Kaas, rechts) und...inks)Erlösung - Samuel (Jasper M ller Friis, l.), seine...agen)Erlösung - Carl M rck (Nikolaj Lie Kaas, rechts) und...ebro)Erlösung - Carl M rck (Nikolaj Lie Kaas, rechts)Erlösung - Regisseur Hans Petter Moland

FilmkritikKritik anzeigen

So poetisch Jussi Adler-Olsens Romantitel um die Kriminalfälle des Sonderdezernats Q im Original klingen, so plakativ sind deren deutsche Entsprechungen: Aus "Die Frau im Käfig" wird "Erbarmen", aus "Fasanenmörder" wird "Schändung", aus "Flaschenpost von P" wird "Erlösung". Vielleicht hatte der Däne Adler-Olsen ja das Pech, seinen Durchbruch direkt im Anschluss an den Erfolg der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Dänemark, Schweden, Norwegen, Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Thriller, Drama, Krimi
Länge: 112 Minuten
Kinostart: 09.06.2016
Regie: Hans Petter Moland
Darsteller: Nikolaj Lie Kaas als Carl Mørck, Fares Fares als Assad, Pål Sverre Valheim Hagen als Johannes
Verleih: NFP marketing & distribution, Warner Bros.

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Warcraft
News
Kinocharts Deutschland (9. - 12.6.): "Warcraft"-Hattrick
"Vor der Morgenröte" mit bestem Kopienschnitt





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.