VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Malala - Ihr Recht auf Bildung

Malala - Ihr Recht auf Bildung (2015)

He Named Me Malala

Dokumentarfilm über die Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai, die ein Attentat der Taliban in Pakistan überlebte und sich weltweit für den Schulbesuch von Mädchen einsetzt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Malala Yousafzai wohnt mit ihren Eltern und den beiden jüngeren Brüdern im englischen Birmingham. Dort geht das Mädchen, das erst nach den Dreharbeiten, im Juli 2015, volljährig wurde, zur Schule. Sie hat Heimweh nach Pakistan und dem Swat-Tal, das sie seit dem Mordanschlag der Taliban im Jahr 2012 nicht mehr wiedersehen konnte. Mitglieder der islamistischen Terrorgruppe hatten damals den Schulbus gestoppt, in dem Malala mit ihren Klassenkameradinnen saß, und auf das Mädchen geschossen. Eine Kugel traf Malalas linke Schläfe, weitere Projektile verletzten zwei Mädchen, die in der Nähe saßen. Malala wurde bald darauf nach England geflogen, weil ihre schweren Kopfwunden komplizierte Operationen erforderlich machten.

Der Dokumentarfilmer Davis Guggenheim lässt sich von Malala und ihrem Vater erzählen, wie die Familie in Pakistan lebte. Als Tochter eines Lehrers ging Malala gerne zur Schule und lernte fleißig. Als die Taliban verlangten, dass Mädchen zuhause bleiben sollten, wagten sowohl der Vater, als auch Malala, öffentlich zu widersprechen. Guggenheim hat die aufgeweckte muslimische Jugendliche 18 Monate lang begleitet, sogar auf Reisen nach Afrika und Nahost, wo sie sich für Kinder in Not und ihren Zugang zu schulischer Bildung engagiert. Erst ganz am Schluss des Films bekommt sie Ende 2014 den Friedensnobelpreis verliehen, als jüngste Nobelpreisträgerin aller Zeiten.

Bildergalerie zum Film

He Named Me MalalaHe Named Me MalalaHe Named Me Malala - Malala Youzafzai und Regisseur...nheimHe Named Me MalalaHe Named Me Malala - Malala Youzafzai und Regisseur...nheimHe Named Me Malala

FilmkritikKritik anzeigen

Mittlerweile kennen viele die Autobiografie "Ich bin Malala" der pakistanischen Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai, die 2014 den Friedensnobelpreis erhalten hat. Regisseur Davis Guggenheim ("Eine unbequeme Wahrheit") interessiert sich in seinem Dokumentarfilm sowohl für ihre Geschichte, als auch für die Atmosphäre in ihrem Elternhaus und dafür, wie die Jugendliche mit dem Leben in der [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollDieser Film musste gemacht werden? gut, dass er so gemacht wurde. Die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai ist in den letzten Jahren immer mehr zur Heldin des Widerstands gegen die Unterdrückung von Frauen und Kindern in muslimischen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2015
Genre: Dokumentation
Länge: 88 Minuten
Kinostart: 22.10.2015
Regie: Davis Guggenheim
Darsteller: Malala Yousafzai, Ziauddin Yousafzai, Mobin Khan
Verleih: 20th Century Fox

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.