VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: God of Happiness

God of Happiness (2015)

Dito Tsintsadzes Tragikomödie macht einen erfolglosen Statisten zum Hauptdarsteller.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Giorgi fühlt sich als Schauspieler zu Großem berufen, doch bislang muss sich der in Georgien geborene Stuttgarter mit Statistenrollen begnügen. Aktuell stellt er in einem Film über den Zweiten Weltkrieg einen Partisanen kurz vor seiner Hinrichtung dar. Als sich nach zehn Jahren Funkstille seine 15-jährige Tochter Tina aus Kanada bei ihm meldet und Girogi besuchen will, muss dieser sich erstmals in der Vaterrolle versuchen. Aus Angst vor Tina als Versager dazustehen, inszeniert Giorgi zusammen mit seinem Freund und Mitbewohner Ngudu sich einfach ein besseres Leben: Er mietet nicht nur eine luxuriöse Villa und gibt sich als berühmter Star aus, sondern engagiert zudem auch noch seine unberechenbare Bekannte Mia als seine hübsche Freundin. Natürlich fliegt der Schwindel bald auf und die von Giorgi mühsam errichtete Fassade bricht in sich zusammen und hinterlässt ein emotionales Chaos.

Bildergalerie zum Film

God of HappinessGod of HappinessGod of HappinessGod of HappinessGod of HappinessGod of Happiness

FilmkritikKritik anzeigen

Wer mit dem filmischen Kosmos des Regisseurs Dito Tsintsadze bereits vertraut ist, der wird sich auch in "God of Happiness" schnell zurechtfinden. Allerlei gesellschaftliche Randfiguren vom Migranten bis zur Prostituierten rücken hier in den Fokus und sind die Hauptfiguren einer Tragikomödie, die betont trocken ihre Turbulenzen entfaltet. Lasha Bakradze, der bereits in "Lost Killers" (2000) und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Komödie
Kinostart: 23.06.2016
Regie: Dito Tsintsadze
Darsteller: Lasha Bakradze als Giorgi, Elie James Blezes als Ngudu, Nadeshda Brennicke als Mia
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.