VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit
8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit
© Warner Bros.

Zum Video: 8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit

8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit (2015)

8 Seconds

Deutsch-türkisches Esoterik-Drama: Junge Türkin flüchtet vor ihren beruflichen und privaten Problemen in surreale Traumwelten, in denen sie einem mysteriösen Mann begegnet.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Türkin Esra (Esra Inal) fühlt sich in ihrem Privat- und Berufsleben immer wieder benachteiligt und missverstanden. Sie ist von einem Gefühl der Enge bestimmt, kann sich nicht entfalten und hat zudem oft unter ihren arg konservativen Verwandten, die sich nicht selten althergebrachten Traditionen verpflichteten fühlen, zu leiden. Trost und Ablenkung bietet ihr letztlich nur die Traumwelt, in die sie sich zunehmend flüchtet. Dort trifft sie immer wieder auf einen geheimnisvollen, mysteriösen Mann, an den sie nach den Träumen auch in der realen Welt immer öfter denken muss. Sie glaubt, den Mann irgendwo her zu erkennen und versucht allmählich, hinter seine Identität zu kommen. Doch je mehr sich Esra in der realen Welt mit dem Thema und vor allem dem Mann aus ihren Träumen befasst, desto inniger verschmelzen Traum und Realität bzw. Wirklichkeit.

Bildergalerie zum Film

8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit8 Sekunden - Ein Augenblick Unendlichkeit

FilmkritikKritik anzeigen

"8 Sekunden" ist der erste Film des türkischen Regisseurs Ömer Faruk Sorak seit vier Jahren. Produziert wurde das Liebes-Drama von keinem geringeren als Til Schweiger, der Gefallen an der auf (wagen) wahren Begebenheiten basierenden Story fand. Der Hintergrund: Hauptdarstellerin Esra Inal spielt sich hier letztlich selbst. Sie ist keine Schauspielerin und stand auch noch nie vor einer Kamera. Im [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Drama, Romantik
Kinostart: 29.10.2015
Regie: Ömer Faruk Sorak
Darsteller: Esra Inal als Esra, Ceylin Adiyaman als Little Esra, Gulay Baltaci als Havva
Verleih: Warner Bros., Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.