VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Treppe Aufwärts

Treppe Aufwärts (2015)

Deutsches Drama über eine Familie, in der Spielautomaten seit drei Generationen eine verhängnisvolle Bedeutung haben.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Adam (Hanno Koffler) fährt Taxi in Berlin und lebt bei seinem Vater Woyzeck (Christian Wolff), der aufgrund seiner beginnenden Demenz etwas Aufsicht braucht. Plötzlich schneit Adams 16-jähriger Sohn Ben (Matti Schmidt-Schaller) in sein Leben: Weil er beim Klauen erwischt wurde, ist er von der Schule geflogen und möchte fortan nicht mehr bei der Mutter, sondern bei ihm wohnen. Das Zusammenleben der drei Männer klappt nicht so recht, weil unter der Oberfläche heftige, langjährige Konflikte schwelen.

Der Großvater hat sein ganzes Vermögen an Spielautomaten verzockt und nutzt auch jetzt noch jede Gelegenheit zu einem Gewinnspiel. Adam fährt in Wirklichkeit gar nicht Taxi, sondern sitzt in Spielhallen und hilft seinem Glück mit einem Trick nach. So kann er einige Schulden abzahlen. Und Ben gerät an einen Ganoven (Patrick Wolff), der ihn als Geldeintreiber beschäftigt. Der Ganove verkauft nämlich Software-Tipps, mit denen Zocker die Automaten knacken können. Gibt es für die dreiköpfige Familie noch einen Ausweg aus der von der Spielsucht verursachten Misere?

Bildergalerie zum Film

Treppe AufwärtsTreppe AufwärtsTreppe Aufwärts - Mia Maariel MeyerTreppe AufwärtsTreppe Aufwärts

FilmkritikKritik anzeigen

Die Regisseurin und Drehbuchautorin Mia Maariel Meyer nimmt sich einer oft schamvoll verschwiegenen, aber sehr ernsten Form der Abhängigkeit an, der Spielsucht. Diese hält, zusammen mit der von ihr verursachten Verschuldung und gefolgt von der Verlockung, die blinkenden Automaten zu knacken und so das große Geld zu machen, eine Drei-Generationen-Familie im Griff. Das wortkarge, verhaltene Drama [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Drama
Länge: 92 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 23.06.2016
Regie: Mia Meyer
Darsteller: Marisa Leonie Bach als Marit, Ken Duken als Beyer, Leo Heim als Robert
Verleih: missingFilms

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.