VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
So macht man sich Feinde
So macht man sich Feinde
© Cine Global Filmverleih

Zum Video: So macht man sich Feinde

So macht man sich Feinde (2015)

Como ganar Enemigos

Argentinische Krimi-Komödie: Als der schüchterne Anwalt Lucas ein Date mit einer schönen Blondine hat, endet die heiße Nacht mit einer bösen Überraschung...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die beiden Brüder Lucas (Martin Slipak) und Max Abadi (Javier Drolas) arbeiten beide als Anwälte in einer kleinen Kanzlei in Buenos Aires. Doch während der attraktive und großgewachsene Max ein Lebemann und ein durchtriebenes Party-Animal ist, ist sein auch körperlich kleinerer Bruder Lucas ein sensibler Vielleser und Möchtegern-Autor. Als Lucas eines Tages in einer Bar die attraktive Bárbara (Inés Palombo) kennenlernt, muss er erst von einem Kollegen ermuntert werden, um mit der schönen Dame eine Verabredung zu vereinbaren. Das Date verläuft jedoch sehr positiv. Man teilt die gemeinsame Vorliebe für gute Krimis und kurz darauf auch das Bett bzw. das Sofa in Lucas’ Apartment. Als der am nächsten Tag aufwacht, ist Bárbara allerdings verschwunden und mit ihr eine große Summe von vorübergehend im Haus deponierten Geld. Lucas’ mit Hilfe von zahlreichen Krimis gestähltem investigativen Geist ist sofort klar, dass Bárbara ihm ein Schlafmittel in den Drink gekippt haben muss und dass ein ganz ausgefuchstes Mastermind hinter der sorgfältig geplanten Raubaktion stecken muss...

Bildergalerie zum Film

So macht man sich FeindeSo macht man sich FeindeSo macht man sich FeindeSo macht man sich Feinde - Gabriel LichtmannSo macht man sich FeindeSo macht man sich Feinde

FilmkritikKritik anzeigen

Bei ihrem ersten Treffen eröffnet die schöne, aber ein wenig unscheinbare Bárbara dem attraktiven, aber leicht schüchternen Lucas, dass sie in nur einer Woche sämtliche Bücher von Agatha Christie gelesen habe. Als dann auch noch herauskommt, dass beide gerade den gleichen Kriminalroman lesen - Lucas’ momentanes Lieblingsbuch - scheint klar, dass hier Bestimmung im Spiel sein muss. Das ist [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Argentinien
Jahr: 2015
Genre: Komödie, Krimi, Mystery
Länge: 78 Minuten
Kinostart: 19.11.2015
Regie: Gabriel Lichtmann
Darsteller: Fabián Arenillas, Eugenia Capizzano, Javier Drolas
Verleih: Cine Global Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.