oder

Absolutely Fabulous: Der Film (2016)

Ab Fab: The Movie

Komödie: Die britische Kultserie um die dekadenten Freundinnen Eddy und Patsy wagt den Sprung auf die große Leinwand.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nicht nur ihre rasch schwindende Jugend macht Edina "Eddy" Monsoon zu schaffen, sondern auch dass ihre PR-Agentur kurz vor der Pleite steht. Als Eddy von ihrer besten Freundin Patsy Stone erfährt, dass Kate Moss auf der Suche nach einer neuen PR-Agentur ist, sehen die beiden ihre große Chance gekommen. Zusammen mit Eddys Enkelin Lola besuchen die Freundinnen ein Mode-Event, auf dem auch das Supermodel eingeladen ist. Doch anstatt die Moss unter Vertrag zu nehmen, schubst Eddy sie aus Versehen vom Balkon in die Themse – sofort bricht ein Aufruhr aus und das weltberühmte Model bleibt verschollen. Von nun an gelten sowohl Eddy als auch Patsy in der Londoner High Society als Persona non grata und fliehen nach Südfrankreich. Hier versucht Patsy durch einen alten Liebhaber an neues Geld zu kommen. Doch auch dieser Plan läuft schief und lässt die besten Freundinnen immer tiefer in ein turbulentes Abenteuer stürzen.

Bildergalerie zum Film

Absolutely Fabulous: Der FilmAbsolutely Fabulous: Der FilmAbsolutely Fabulous: Der FilmAbsolutely Fabulous: Der FilmAbsolutely Fabulous: Der FilmAbsolutely Fabulous: Der Film


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

Nach fünf Staffeln und einigen TV-Specials hat es die britische Comedyserie "Absolutely Fabulous" nun auf die große Leinwand geschafft. Fans der Serie wird das sicherlich freuen, denn das letzte Wiedersehen mit Eddy und Patsy liegt inzwischen immerhin schon vier Jahre zurück. Und man kann es nicht anders sagen: "Absolutely Fabulous" ist sich seit seiner Erstausstrahlung Anfang der 1990er treu geblieben und setzt auch mit diesem ersten Kinoabenteuer ganz auf vertraute Stärken und alte Bekannte.

Für das Drehbuch ist selbstverständlich wie auch schon bei der TV-Serie Jennifer Saunders verantwortlich, die zugleich neben ihrer Kollegin Joanna Lumley in der Hauptrolle zu sehen ist. Das Zusammenspiel der beiden Schauspielerinnen ist dabei nach wie vor der größte Pluspunkt von "Absolutely Fabulous", die sarkastischen Dialoge sitzen und besonders Lumley beweist erneut, dass sie eine großartige Komikerin ist.

Leider können die Story und die Inszenierung da nicht ganz mithalten. Saunders Skript versucht vergeblich aus einzelnen Sketchen eine zusammenhängende Geschichte zu generieren und verliert sich dabei immer wieder in mal mehr, mal weniger gelungenen Pointen. Die Regisseurin Mandie Fletcher, die zuvor schon einige "Absolutely-Fabulous"-Folgen iszeniert hat, hat dem nicht viel entgegenzusetzen und leistet lediglich solide Arbeit.

So bleibt "Absolutely Fabulous: Der Film" eine eher mittelmäßige Komödie, die sich voll und ganz an Fans der Serie richtet. Die werden den zahlreichen Gastauftritten bekannter Stars sowie den vielen Referenzen an die TV-Serie sicherlich einiges abgewinnen können, während alle anderen hier nur ab und zu ein bisschen schmunzeln werden.

Fazit: Das erste Kinoabenteuer von Patsy und Eddy erweist sich als mittelmäßige Komödie mit Schwächen in Drehbuch und Inszenierung. Fans der TV-Serie dürfte das aber wenig stören, denn neben zahlreichen Gastauftritten bekannter Stars bietet "Absolutely Fabulous" zwei großartige Hauptdarstellerinnen sowie gelungene verbale Schlagabtäusche.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Absolutely Fabulous: Der Film

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 2016
Genre: Komödie
Länge: 91 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 08.09.2016
Regie: Mandie Fletcher
Darsteller: Lulu als Lulu, Gwendoline Christie als Gwendoline Christie, Jennifer Saunders als Edina
Verleih: 20th Century Fox

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.