VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Alaaf you

Alaaf you (2015)

Der Dokumentarfilm über den Kölner Karneval ist aus vielen verschiedenen Videos seiner Teilnehmer zusammengestellt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Jedes Jahr verwandelt sich Köln in der sogenannten fünften Jahreszeit in eine einzige Feiermeile. Die Bilder vom Rosenmontagszug oder den Prunksitzungen mit ihren Büttenreden und den "Kölle Alaaf!"-Rufen sind allen Fernsehzuschauern im Land bekannt. Aber auch in den kleinen Kneipen und auf den Straßen tobt der Bär: Die musizierenden, tanzenden Menschen überziehen die Stadt mit einem komplett veränderten Lebensgefühl, das am Tag vor Aschermittwoch mit der öffentlichen Verbrennung der Strohpuppe Nubbel, dem kollektiven Sündenbock des Karnevals, seinen Abschluss findet. Eingefleischte Karneval-Fans, Anwohner und Kölnbesucher sind dem Aufruf des Dokumentarfilmers Bariş Aladağ gefolgt und haben über 500 Stunden Videomaterial eingeschickt. So preist sich dieses unter anderem vom Festkomitee Kölner Karneval, verschiedenen Kölner Bands und vielen Crowdfundern unterstützte Werk, der "erste user-generated Kinofilm über den Kölner Karneval" zu sein.

Bildergalerie zum Film

Alaaf youAlaaf youAlaaf youAlaaf youAlaaf youAlaaf you

FilmkritikKritik anzeigen

Wenn vom Kölner Karneval die Rede ist, dürfen das Dreigestirn, der Rosenmontagszug, die Gardemariechen nicht fehlen. Also kommen sie auch im Kinoregiedebüt des Wahlkölners Bariş Aladağ vor, einem aus Aufnahmen von Karnevalsteilnehmern und -beobachtern zusammengestellten Dokumentarfilm. Hauptsächlich aber wird hier die Stimmung auf den Straßen eingefangen. In ihr vereinen sich Tradition, [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Dokumentation
Länge: 93 Minuten
Kinostart: 21.01.2016
Regie: Baris Aladag
Darsteller: Patrice Bart-Williams, Clueso, Wolfgang Niedecken
Verleih: Camino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.