VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Landstück

Landstück (2016)

Dokumentarfilm von Volker Koepp über die Agrarlandschaft Uckermark und ihre Bewohner im Wandel der ZeitenKritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


In der Uckermark Brandenburgs wird seit vielen Jahrhunderten Landwirtschaft betrieben. Hier fanden nach dem Krieg einige Vertriebene eine neue Heimat und arbeiteten an der Seite Alteingesessener in den planwirtschaftlichen LPGs der DDR. Seit der Wende gibt es in dem dünn besiedelten Gebiet Naturschutzareale und der Anteil der ökologisch bewirtschafteten Nutzfläche beträgt in Brandenburg heute über zehn Prozent – eine im Vergleich mit anderen Bundesländern hohe Zahl. Die Natur scheint aufzuatmen, aber die Idylle trügt.

Die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH verkauft als Nachfolgerin der Treuhandgesellschaft Land aus dem Eigentum der früheren DDR, wobei die Interessenten in der Regel große ortsfremde Unternehmen sind, die monokulturelle, industrielle Landwirtschaft betreiben. Die Bodenpreise haben sich seit Anfang der 1990er Jahre vervierfacht, für Familienbetriebe ist der Zukauf von Land unrentabel geworden. Der Dokumentarfilmer Volker Koepp, der selbst in der Uckermark wohnt, befragt seine Nachbarn, Landwirte, Senioren, Naturschützer in Orten wie Herrenstein, Wilmersdorf, Böckenberg und Umgebung nach ihrem Leben und ihrem Verhältnis zum Land.

Bildergalerie zum Film

LandstückLandstückLandstückLandstückLandstückLandstück

FilmkritikKritik anzeigen

Relativ flaches, weites Land unter einem mächtigen Himmel: Die Uckermark im Norden Brandenburgs präsentiert sich als ein friedlicher Flecken Erde. Volker Koepp ("In Sarmatien") ließ sich schon vor langer Zeit von dieser Gegend verzaubern, die er nicht zum ersten Mal filmisch erkundet. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz, der einen geschichtlichen Bogen schlägt, sich Zeit für die Erzählungen der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Kinostart: 03.03.2016
Regie: Volker Koepp
Verleih: Salzgeber & Co

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.