VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Mannheim - Neurosen zwischen Rhein und Neckar

Mannheim - Neurosen zwischen Rhein und Neckar (2016)

Mannheim

Drei Mannheimer Musiker-Freunde, die alle auf der Suche nach dem privaten oder beruflichen Glück sind, treffen auf eine quirlige, attraktive Sängerin. Allmählich erliegt jeder der Drei ihrem Charme.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.6 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 7 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nach Feierabend treffen sich Mike (Torsten Eikmeier), Peter (Rainer Lott) und Enzo (Benedikt Crisand) regelmäßig, um ihrer Leidenschaft für den Blues zu frönen. Sie spielen in einer Band und vor allem Peter ist es, für den dies mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung ist: er träumt nach wie vor vom Durchbruch als Musiker. Der Jung-Literat und unverbesserliche Träumer Enzo hingegen sieht seine Zukunft eher als Schriftsteller und glaubt daran, irgendwann noch die große Liebe zu treffen. Ein ganz anderes Problem treibt Mike um: er seine Frau versuchen seit langem erfolglos, ein Kind zu bekommen. Als wäre das Leben der drei Freunde nicht ohnehin schon ereignisreich und emotional aufwühlend genug, wird dieses durch die quirlige Sängerin Aylin (Selale Gonca Cerit) erst Recht auf den Kopf gestellt. Zunächst sind die Drei wenig begeistert von ihr, nachdem sie den Jungs einen Job vor der Nase weggeschnappt hat. Doch nach und nach lernen sie Aylin besser kennen und allmählich erliegt jeder von ihnen auf seine ganz eigene Art den Reizen der charismatischen Musikerin.

Bildergalerie zum Film

Mannheim - Neurosen zwischen Rhein und NeckarMannheim - Neurosen zwischen Rhein und NeckarMannheim - Neurosen zwischen Rhein und NeckarMannheim - Neurosen zwischen Rhein und NeckarMannheim - Neurosen zwischen Rhein und NeckarMannheim - Neurosen zwischen Rhein und Neckar

FilmkritikKritik anzeigen

"Mannheim – Der Film" ist eine Liebeserklärung an die 300.000 Einwohner zählende Quadratestadt im Dreiländereck. Der fast ausschließlich mit Mannheimern oder in Mannheim lebenden Schauspielern besetzte Film, wurde von Thomas Oberlies inszeniert, der bisher in durch seine Kurzfilme (z.B. "Arbeit für alle") für Aufmerksamkeit sorgte. Darüber hinaus setzt er sich mit dem von ihm [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Komödie
Länge: 80 Minuten
Kinostart: 05.05.2016
Regie: Thomas Oberlies
Darsteller: Benedikt Crisand als Enzo, Selale Gonca Cerit als Aylin, Torsten Eikmeier als Mike
Verleih: barnsteiner-film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.