Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Shepherds and Butchers (2016)

Südafrikanisch-amerikanisch-deutsches Justizdrama: Als in Südafrika ein Weißer ohne sichtbares Motiv sieben Schwarze erschießt, versucht sein Verteidiger zu ergründen, ob dessen harter Job als Gefängniswärter ein möglicher Auslöser für diese Tat war.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Südafrika 1987. In einer Regennacht in der Nähe von Pretoria rast der 19-jährige Weiße Leon Labuschagne in seinem Auto durch die Nacht, als er sich plötzlich von einem Kleinbus bedrängt fühlt. Er jagt dem Bus hinterher, bis beide Fahrzeuge an einem toten Straßenende zum Stehen kommen. Als sich die Bustür öffnet, erschießt Labuschagne sämtliche sieben Insassen - schwarze Mitglieder eines Football Clubs - und reiht die Leichen fein säuberlich auf dem Boden auf. Dies erscheint ein eindeutiger Fall für ein Todesurteil. Doch Labuschagnes Verteidiger (Steve Coogan) fragt sich ob der 19-jährige Wärter im Hochsicherheitstrakt eines Gefängnisses nicht aufgrund seiner Arbeit zu dieser irrationalen Tat getrieben wurde. Immerhin war sein junger Mandant im Jahr direkt vor der Tat bei der Vollstreckung von über 160 Todesurteilen direkt beteiligt. Welche Auswirkungen mag diese Arbeit auf den jungen Kirchgänger und Familienvater gehabt haben?

FilmkritikKritik anzeigen

"Shepherds and Butchers" lief im Panorama der Berlinale 2016. Das beklemmende Gerichtsdrama des südafrikanischen Regisseurs Oliver Schmitz beruht auf einem authentischen Fall aus den 1980ern. In dem Film geht es einmal nicht um den krassen Rassismus des zu dieser Zeit herrschenden Apartheid-Regimes, sondern um die damals noch im Lande in Kraft befindliche Todesstrafe. Der von Steve Coogan auf [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Südafrika, USA, Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Drama
Länge: 80 Minuten
Regie: Oliver Schmitz
Darsteller: Andrea Riseborough als Kathleen Marais, Steve Coogan als Johan Webber, Robert Hobbs als Pierre De Villiers




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.