Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Shalom Italia

Shalom Italia (2016)

Dokumentarfilm über drei jüdische Brüder auf einer Reise in die Vergangenheit.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Reuven Anati, den alle nur liebevoll Bubi nennen, ist in seine alte Heimat zurückgekehrt. 70 Jahre nachdem er Italien in Richtung Israel verlassen hatte, wohnt er im Halbjahresrhythmus wieder in der Toskana. An den Zweiten Weltkrieg, als Bubi mit seiner Familie aus Florenz über mehrere Stationen fliehen musste und den Krieg schließlich in einer selbstgebauten Höhle im Wald überlebte, hat der heute 74-Jährige nur noch vage Erinnerungen.

Also lädt er seine älteren Brüder Emmanuel und Andrea ein, der eigenen Vergangenheit nachzuspüren. Gemeinsam mit dem 84-jährigen Professor für Archäologie, Anthropologie und prähistorische Kunst und dem 82-jährigen Doktor der Physik sucht Bubi in den Wäldern nach ihrem einstigen Versteck, stattet ihrem früheren Familiensitz in Florenz einen Besuch ab und trifft auf Menschen, die der Familie im Krieg geholfen haben. Die Begegnung mit der eigenen Vergangenheit löst in jedem der drei Brüder etwas anderes aus.

Bildergalerie zum Film

Shalom ItaliaShalom ItaliaShalom ItaliaShalom ItaliaShalom Italia

FilmkritikKritik anzeigen

Ein Satz enthält den Kern dieses Films: "Du warst ein Kind", sagt der heute 84-jährige Emmanuel Anati an einer Stelle zu seinem jüngeren Bruder Andrea "und ich wurde viel zu früh erwachsen". Andreas Erinnerungen an eine unbeschwerte Kindheit im Wald, an die gemeinsamen Spiele mit Pfeil und Bogen kann und will er nicht teilen. Obwohl nur zwei Jahre älter, überwiegen bei Emmanuel die Gedanken an [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Italien
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 71 Minuten
Kinostart: 04.05.2017
Regie: Tamar Tal
Verleih: Gmfilms, barnsteiner-film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.