VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Renoir - Verehrt und verachtet
Renoir - Verehrt und verachtet
© Arts Alliance

Zum Video: Renoir - Verehrt und verachtet

Renoir - Verehrt und verachtet (2016)

Renoir: Revered and Reviled

Britische Dokumentation: Der Film widmet sich dem umstrittenen Spätwerk des Künstlers, wie es insbesondere in der Barnes Foundation in Philadelphia zu sehen ist.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der französische Maler Pierre-Auguste Renoir ist als einer der wichtigsten Vertreter des Impressionismus bekannt. Dabei wird bis heute weitestgehend ignoriert, dass der Künstler sich relativ frühzeitig von diesem neuen Stil ab- und einer mehr traditionellen Malerei zuwandte. Letztere bildet jedoch den inhaltlichen Schwerpunkt der hier gezeigten mit 181 Gemälden weltweit größten Renoir-Sammlung der Barnes Foundation in Philadelphia.

Bildergalerie zum Film

Renoir - Verehrt und verachtetRenoir - Verehrt und verachtetRenoir - Verehrt und verachtetRenoir - Verehrt und verachtetRenoir - Verehrt und verachtet

FilmkritikKritik anzeigen

"Renoir - Verehrt und verachtet" ist eine weitere Kunst-Dokumentation von Phil Grabsky für die Reihe "Exhibition on Screen". Zu jener gehören unter anderem die letztes Jahr erschienenen Filme "Die Impressionisten" und "Van Gogh - Die neue Art des Sehens". Wie alle bisherigen Filme dieser Reihe ist auch "Renoir - Verehrt und verachtet" eine sehr klassische Dokumentation, die auf jede Art von [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Großbritannien
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 15.03.2016
Regie: Phil Grabsky
Darsteller: Yves Aubert, John Matthew
Verleih: Arts Alliance

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.