VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Censored Voices

Censored Voices (2016)

Der israelische Dokumentarfilm präsentiert zensierte Interviews mit Soldaten des Sechstagekriegs von 1967.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Sechstagekrieg 1967 endete mit einem triumphalen Sieg Israels. Das kleine Land, das um seine Existenz gegen vermeintlich übermächtige arabische Nachbarländer und eine von Ägypten veranlasste Seeblockade kämpfte, besetzte unter anderem die Westbank, Gaza und die Altstadt von Jerusalem. Sein Gebiet vergrößerte sich um das Dreifache und aus vielen Dörfern wurden die arabischen Bewohner vertrieben. Wenige Tage nach dem Krieg führten zwei Teilnehmer, der Schriftsteller Amos Oz und Avraham Shapira, Interviews mit Soldaten. Shapira veröffentlichte auf Basis der Berichte das Buch "The Seventh Day", allerdings durfte er dafür 70 Prozent der Aufnahmen gar nicht verwenden. Das dennoch kritische Buch geriet bald in Vergessenheit. Nun überredete die junge Filmemacherin Mor Loushy den Autor, ihr die gesamten Tonbänder zugänglich zu machen. Die Aufnahmen zeugen von den widersprüchlichen Gefühlen der Soldaten, von Angst, Leid und Schuld. Sie widersprechen der offiziell gepflegten Diktion vom Heldenkrieg eines guten David gegen den bösen arabischen Goliath.

Bildergalerie zum Film

Censored VoicesCensored Voices - Mor Loushy

FilmkritikKritik anzeigen

Der Dokumentarfilm der jungen israelischen Regisseurin Mor Loushy lässt den Sechstagekrieg Revue passieren und kratzt dabei ordentlich am Bild des heldenhaften Siegeszugs, das ihr im Schulunterricht vermittelt wurde. Denn sie spielt Tonbandaufnahmen ab, die lange unter Verschluss gehalten wurden: Darauf sprechen Soldaten über ihre Erlebnisse und Gedanken in diesem Krieg. Loushy fragte sich beim [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Israel, Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 84 Minuten
Kinostart: 21.07.2016
Regie: Mor Loushy
Darsteller: Amos Oz
Verleih: Real Fiction

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.