VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Drei Wünsche von Handloh
Drei Wünsche von Handloh
© Trickfilmkinder GmbH

Zum Video: Drei Wünsche von Handloh

Drei Wünsche von Handloh (2016)

Dokumentarfilm: Simone Jung begleitet eine Gruppe von Kindern mit schwerkranken Geschwistern auf eine Ferienreise nach Bayern.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wenn Kinder schwer erkranken oder jung sterben, ist das immer eine schwierige Situation für die gesamte Familie. Besonders Geschwisterkinder leiden oft stark, sie haben Schuldgefühle, werden vernachlässigt oder gehänselt und müssen früh lernen, Verantwortung zu übernehmen. So ergeht es auch den jungen Protagonisten aus Simone Jungs Dokumentarfilm. Die Regisseurin begleitet eine Gruppe von Kindern mit kranken oder bereist verstorbenen Geschwistern auf eine Reise ins bayerische Handloh. Hier inmitten der idyllischen Natur sollen die Kinder eine wohlverdiente Auszeit bekommen und zugleich neue Freunde kennenlernen, die sich in einer ähnlichen Lage wie sie selbst befinden. Einer der Höhepunkte dieser außergewöhnlichen Ferien ist dabei eine Trickfilm-AG, in der die Kinder unter professioneller Anleitung ihren eigenen Stop-Motion-Film produzieren.

Bildergalerie zum Film

Drei Wünsche von HandlohDrei Wünsche von HandlohDrei Wünsche von HandlohDrei Wünsche von HandlohDrei Wünsche von HandlohDrei Wünsche von Handloh

FilmkritikKritik anzeigen

Aus dem Off ertönt gleich zu Beginn von "Drei Wünsche von Handloh" die Stimme der Regisseurin und Drehbuchautorin Simone Jung, die kindgerecht die Ausgangssituation ihres Dokumentarfilms erklärt. Jung erzeugt dabei eine sehr persönliche, fast märchenhafte Stimmung und verleiht der Geschichte durch ihren Kommentar Struktur. Diese ist auch nötig, denn die Dokumentation weiß nicht immer recht, wovon [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 52 Minuten
Kinostart: 10.11.2016
Verleih: Trickfilmkinder GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.