VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Meine Brüder und Schwestern im Norden
Meine Brüder und Schwestern im Norden
© farbfilm verleih

Zum Video: Meine Brüder und Schwestern im Norden

Meine Brüder und Schwestern im Norden (2016)

My Brothers and Sisters in the North

Dokumentarfilm über Nordkorea, der versucht, den Bewohnern jenseits aller Propaganda zu begegnen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nordkorea ist einer der restriktivsten Staaten der Welt. Das Regime unter Kim Jong-uns Führung kontrolliert Medien, Mobilfunk und das Internet. Dieser streng geregelte Informationsfluss funktioniert in beide Richtungen. Ausländer dürfen sich nur unter Aufsicht staatlicher Kontrolleure durchs Land bewegen. Der direkte Kontakt zu Einheimischen ist untersagt. Das musste auch Regisseurin Sung-Hyung Cho erfahren. Um überhaupt einreisen zu dürfen, gab sie ihre südkoreanische Staatsbürgerschaft auf und nahm die deutsche an. Die Menschen, denen Cho auf ihrer Reise begegnet, sind keine Zufallsbekanntschaften, sondern von der Regierung Ausgewählte. Die Regisseurin versucht dennoch, den Ingenieuren, Bauern, Soldatinnen und Näherinnen, die sie in der Hauptstadt Pjöngjang, in einem Bauernkollektiv in Sariwon und in der Hafenstadt Wonsan trifft, unvoreingenommen zu begegnen. Ihren außergewöhnlichen Heimatfilmen fügt Sung-Hyung Cho mit "Meine Brüder und Schwestern im Norden" einen weiteren hinzu.

Bildergalerie zum Film

Meine Brüder und Schwestern im NordenMeine Brüder und Schwestern im NordenMeine Brüder und Schwestern im NordenMeine Brüder und Schwestern im NordenMeine Brüder und Schwestern im NordenMeine Brüder und Schwestern im Norden

FilmkritikKritik anzeigen

Die Frankfurter Filmemacherin Sung-Hyung Cho, 1966 im südkoreanischen Busan geboren, hat schon aufgrund ihrer Herkunft einen etwas anderen Blick auf die Dinge. Im mehrfach preisgekrönten "Full Metal Village" (2006) brachte sie uns die norddeutsche Dorfseele während des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt nahe. In "Endstation der Sehnsüchte" (2009) lotete sie das Seelenleben dreier deutscher [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 106 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 14.07.2016
Regie: Sung Hyung Cho
Darsteller: Sung Hyung Cho
Verleih: farbfilm verleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.