VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: 90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden

90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden (2016)

Milhemet 90 Hadakot

Die politische Satire entwickelt den Plan, ein Fußballspiel zwischen Israel und Palästina über den Nahostkonflikt entscheiden zu lassen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Jahr 1917 sicherte Großbritannien in der Balfour-Deklaration der zionistischen Bewegung Unterstützung bei der Errichtung einer neuen jüdischen Heimat in Palästina zu. So gesehen besteht der Nahostkonflikt nun schon beinahe 100 Jahre und eine Lösung ist immer noch nicht in Sicht. Von dieser Perspektive ermüdet, beschließt die Politik, ein Fußballspiel zwischen Israel und Palästina darüber entscheiden zu lassen, wer als Territorialsieger hervorgeht und im Land bleiben darf.

Die Vorbereitungsphase wird für den Direktor der israelischen Nationalmannschaft (Moshe Ivgy) und seinen Kollegen Ziad Barguti (Norman Issa), der der palästinensischen Nationalmannschaft vorsteht, zur besonderen Bewährungsprobe. Unter der Moderation des um Beschwichtigung bemühten Weltfußballverbands bekriegen sie sich mit allen Mitteln von Verbalattacken bis Sabotage. Der deutsche Trainer Müller (Detlev Buck), den die Israelis engagieren, bekommt angesichts der dramatischen Tragweite des Spiels schnell kalte Füße. Das Hickhack um Spieler, Trainingsorte und -bedingungen setzt sich in martialischer Sprache und vor den Kameras von TV-Nachrichtensendern fort. Dann naht der Tag der Entscheidung im portugiesischen EM-Stadion von Leiria.

Bildergalerie zum Film

90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden90 Minuten   Bei Abpfiff Frieden

FilmkritikKritik anzeigen

Der Nahostkonflikt zwischen Israel und Palästina wird in dieser satirischen Komödie des israelischen Regisseurs Eyal Halfon mit humorvollem Biss persifliert. "Die Leute haben diesen Konflikt satt", fasst Halfon die Stimmung in seinem Land zusammen. Natürlich ist die Spielfilmidee, den Konflikt nach zahllosen kriegerischen Handlungen und gescheiterten Friedensplänen in Form eines Fußballspiels [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Komödie, Mockumentary
Kinostart: 30.06.2016
Darsteller: Norman Issa, Moshe Ivgy, Detlev Buck
Verleih: Camino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.