VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: The Wounded Angel

The Wounded Angel (2016)

Ranenyy Angel

Spielfilm aus Kasachstan über vier Jungen auf dem Land, die im Jugendalter in eine persönliche Krise geraten.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mitte der 1990er Jahre, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, leben in einem kasachischen Dorf vier Teenager. Zharas (Nurlybek Saktaganov) ist gar nicht erfreut über die Rückkehr seines Vaters. Er saß wegen Diebstahls im Gefängnis und die Nachbarn schneiden ihn. Der Junge unterstützt seine Mutter mit einem eigenen Job. Als sein Vater erzählt, dass er einen Vorarbeiter bestechen müsste, um die ersehnte Anstellung zu bekommen, entwickelt Zharas heimlich einen Plan.

Balapan (Madiyar Arripbay) ist ein begnadeter Sänger, der Konzerte gibt und für die Raufereien seiner gleichaltrigen Freunde nichts übrig hat. Doch dann ändert er seine Meinung. Zhaba (Madiyar Nazarov) lebt allein mit seiner Mutter und sucht auf einem alten Fabrikgelände nach Metallteilen, die er verkauft. Seine Mutter macht sich Sorgen, weil der 13-Jährige keine Freunde hat. Doch an seinem Geburtstag lernt er drei Jungen kennen, die aus einem Waisenhaus für Behinderte geflohen sind und zur Betäubung giftige Dämpfe schnüffeln. Aslan (Omar Adilov) ist ein ehrgeiziger Schüler, der es unbedingt auf das medizinische Gymnasium schaffen will. Als seine Freundin schwanger wird, redet er ihr zu, abtreiben zu lassen. Sein vom Pauken überreiztes Nervenkostüm aber spielt daraufhin nicht mehr mit.

Bildergalerie zum Film

The Wounded AngelThe Wounded AngelThe Wounded AngelThe Wounded AngelThe Wounded AngelThe Wounded Angel

FilmkritikKritik anzeigen

Der kasachische Regisseur und Drehbuchautor Emir Baigazin siedelt seinen Spielfilm Mitte der 1990er Jahre an, als er selbst ungefähr im Alter seiner Protagonisten war. Er erzählt also auch aus eigener Anschauung von einem Umbruch im doppelten Sinn: Die vier Dorfjungen sind in der Pubertät und sehen die Sicherheit der Kindheit schwinden. Doch die Welt der Erwachsenen empfängt sie nicht mit offenen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Frankreich, Kasachstan
Jahr: 2016
Genre: Drama
Länge: 113 Minuten
Kinostart: 03.11.2016
Regie: Emir Baigazin
Darsteller: Omar Adilov, Timur Aidarbekov, Madiyar Aripbay
Verleih: dejavu filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.