VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Wrong Elements

Wrong Elements (2016)

Dokumentarfilm von Jonathan Littell über vier junge Menschen aus Uganda, die in ihrer Jugend entführt wurden, um in einer Rebellenarmee zu kämpfen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Geofrey, Mike, Nighty und Lapisa wurden als Jugendliche von der LRA, der Lord's Resistance Army in Uganda, entführt. Jahrelang lebten sie mit den von Joseph Kony angeführten Rebellen im Busch und wurden Zeugen schlimmer Gräueltaten. Die jungen Mädchen wurden vergewaltigt und niemand war sich seines Lebens sicher. Geofrey und Mike haben unzählige Menschen umgebracht, gehörten zu den Tätern, die Massaker in den Dörfern verübten. Inzwischen sind alle Vier in die Gesellschaft zurückgekehrt, die für solche Täter wie sie, die zugleich auch Opfer sind, eine Amnestie erlassen hat.

In den letzten 25 Jahren wurden 60.000 Menschen von der LRA verschleppt, weniger als die Hälfte kehrte zurück. Viele der Rückkehrer schlossen sich der staatlichen Armee Ugandas an, der es mittlerweile gelungen ist, die LRA aus dem Land zu drängen und fast gänzlich zu besiegen. Aber Anführer Kony, den ein Prozess vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag erwartet, hält sich im benachbarten Ausland versteckt. Geofrey, Mike, Nighty und Lapisa finden es schwer, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren. Die Erinnerungen lasten schwer auf ihnen.

Bildergalerie zum Film

Wrong ElementsWrong ElementsWrong ElementsWrong ElementsWrong ElementsWrong Elements

FilmkritikKritik anzeigen

Dieser Dokumentarfilm über ehemalige Soldaten der ugandischen Rebellenarmee LRA ist das Regiedebüt des Schriftstellers Jonathan Littell ("Die Wohlgesinnten"). Littell arbeitete lange für eine Hilfsorganisation in verschiedenen Kriegsgebieten. Er schrieb auch Zeitungsreportagen über die LRA und vom Kriegsschauplatz Syrien. An den jungen Menschen, die noch als halbe Kinder von der LRA entführt und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Belgien, Frankreich, Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 133 Minuten
Kinostart: 27.04.2017
Regie: Jonathan Littell
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.