VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Lowlife Love

Lowlife Love (2016)

Gesu no ai

Japanische Komödie: Der C-Movie-Regisseur Tetsuo ist ein Nichtsnutz und ein Frauenausbeuter, der schon frühmorgens onaniert und noch immer bei den Eltern wohnt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Acht Jahre ist es bereits her, dass der Independent-Regisseur Tetsuo (Kiyohiko Shibukawa) seinen letzten (und auch ersten) richtigen Film gemacht hat. Seitdem hält sich der Slacker mit einer kleinen Schauspielschule für erfolgshungrige Möchtegern-Schauspieler und mit drittklassigen Gonzo-Pornos über Wasser. Doch eines Tages kommen die schauspielerisch tatsächlich talentierte Minami (Maya Okano) und der junge Drehbuchautor Ken (Shugo Oshinari) in seine Schule. Testuso wittert seine Chance und versucht Minami - im Gegensatz zu allen anderen Frauen in seiner Schule - nicht nur sexuell auszubeuten, sondern auch zu einer wirklich guten Schauspielerin aufzubauen. Zugleich bemächtigt Tetsuo sich als "Koautor" Kens vielversprechendem Skript ...

Bildergalerie zum Film

Lowlife Love

FilmkritikKritik anzeigen

"Lowlife Love" ist eine pechschwarze Komödie über die japanische Filmindustrie mit einem besonderen Fokus auf den ansonsten zumeist komplett ignorierten Bodensatz derselben. In seiner japanischen Heimat führte das Werk zu zahlreichen Kontroversen. Kein Wunder, denn krasse Filme aus dem Land der aufgehenden Sonne gibt es zwar zuhauf, aber einen Film, welcher der stets freundlich lächelnden [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Japan
Jahr: 2016
Genre: Drama
Länge: 110 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 18.08.2016
Regie: Eiji Uchida
Darsteller: Masahiko Aoki, Masato Arai als Naoki, Matsumoto Club als Mitamura
Verleih: Rapid Eye Movies

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.