VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Egon Schiele: Tod und Mädchen
Egon Schiele: Tod und Mädchen
© Alamode Film © Die FILMAgentinnen

Zum Video: Egon Schiele: Tod und Mädchen

Egon Schiele: Tod und Mädchen (2016)

Egon Schiele: Death and The Maiden

Biopic über den österreichischen Maler der Belle EpoqueKritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Egon Schiele (Noah Saavedra) steht als junger Mann 1909 noch unter der Vormundschaft seines Onkels, als er aus der Wiener Akademie vorzeitig austritt. Der leidenschaftliche, rebellische Zeichner und Maler gründet seine eigene Künstlergruppe und probt das Leben in der böhmischen Provinz, in Krumau. Aber das Experiment geht schon bald schief, denn Egon Schiele toleriert die Affäre seiner jüngeren Schwester Gerti (Maresi Riegner) mit einem seiner Freunde nicht. Gerti ihrerseits, die Schieles erstes Aktmodell ist, reagiert sehr eifersüchtig auf die anderen Frauen, die dem Maler Modell stehen.

Schiele hat von Gustav Klimt (Cornelius Obonva) ein neues Aktmodell übernommen, die rothaarige Wally Neuzil (Valerie Pachner). Für einige bewegte Jahre geht sie mit dem Maler durch dick und dünn. Aber dann heiratet Schiele die bürgerliche Edith Harms (Marie Jung), weil ihm das nach seiner Rekrutierung im Ersten Weltkrieg Erleichterungen bringt. Wally meldet sich gebrochenen Herzens als Krankenschwester an die Front und stirbt 1917 an Scharlach. Im nächsten Frühjahr werden Werke von Schiele im Rahmen der Kunstausstellung der Wiener Secession gezeigt. Aber ein halbes Jahr nach diesem großen Erfolg stirbt der Maler 28-jährig in Wien an der Spanischen Grippe.

Bildergalerie zum Film

Egon Schiele: Tod und MädchenEgon Schiele: Tod und MädchenEgon Schiele: Tod und MädchenEgon Schiele: Tod und Mädchen

FilmkritikKritik anzeigen

Dieses Biopic über den sehr früh verstorbenen Wiener Maler Egon Schiele taucht überzeugend in die Atmosphäre seiner bewegten Zeit ein. Als Avantgardekünstler der Belle Epoque pflegt Schiele einen ganz anderen Stil als die Maler des Establishments. Seine erotisch anmutenden Bilder nackter oder halbnackter Frauen werden von vielen als Pornografie verunglimpft. Aber der künstlerische Durchbruch [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Luxemburg, Österreich
Jahr: 2016
Genre: Drama, Biopic
Länge: 109 Minuten
Kinostart: 17.11.2016
Regie: Dieter Berner
Darsteller: Noah Saavedra als Egon Schiele, Maresi Riegner als Gerti Schiele, Valerie Pachner als Wally Neuzil
Verleih: Alamode Film, Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.