VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Im Namen der Tiere

Im Namen der Tiere (2016)

Dokumentarfilm, der für einen Verzicht auf tierische Produkte plädiert.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der Dokumentarfilm der überzeugten Veganerin und Tierrechts-Aktivistin Sabine Kückelmann führt in vielen Aufnahmen vor, wie grausam die Schlachtung von Schweinen und Rindern verläuft. Die Lebensbedingungen in der Massentierhaltung werden ebenfalls drastisch thematisiert. Kückelmann plädiert für einen Verzicht auf Fleisch in der Ernährung, in einem weiteren Schritt für einen Verzicht auch auf Kuhmilch. Denn auch die Milchproduktion ist ihrer Beweisführung zufolge mit großem Leid für die Muttertiere und ihre Kälber verbunden. Ebenso soll der Kauf von Kissen aus Gänsedaunen, von fellgefütterten Winterstiefeln oder Jacken mit Pelzkrägen verantwortlich sein für große Qualen, die den Spendertieren zugefügt werden.

Kückelmann zeigt in anderen Aufnahmen auch, wie Nerze unter natürlichen Bedingungen leben oder wie wohl sich Schweine und Rinder auf einem Gnadenhof fühlen. Sie lässt eine Reihe von Experten und Autoren zu Wort kommen, die sich gegen die Ausbeutung von Tieren aussprechen. Eine Vertreterin von "Ärzte gegen Tierversuche" erklärt, wieso Tierversuche in der medizinischen Forschung dem Menschen weniger Nutzen als erwartet bringen. Der Mensch, so lautet die Botschaft des Films, soll aufhören, Tiere einzusperren, ihnen Leid zuzufügen und sie zu töten.

Bildergalerie zum Film

Im Namen der Tiere - Kuh im StallIm Namen der Tiere - Sabine Kückelmann realisierte...unionIm Namen der Tiere - Affe im KäfigIm Namen der Tiere - Waschbären für die PelzproduktionIm Namen der Tiere - Regisseurin Sabine KückelmannIm Namen der Tiere - Regisseurin Sabine Kückelmann...iere

FilmkritikKritik anzeigen

Der Dokumentarfilm der überzeugten Veganerin Sabine Kückelmann wird seinem Titel vollauf gerecht. Denn die Autorin erklärt sich zum Anwalt geschundener Nutztiere und will Aufklärung leisten, damit das Unrecht, das Menschen ihren tierischen Mitgeschöpfen zufügen, endlich aufhört. Es kommen nur Statements von Menschen vor, die ihre eigene Position untermauern. Was Kückelmann hier in bewährter [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Kinostart: 17.11.2016
Regie: Sabine Kückelmann
Verleih: W-Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.