Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Hara Kiri

Hara Kiri (2016)

In seiner subversiven Mischung aus Sex, Gewalt und Todessehnsucht erinnert "Hara Kiri" an Gregg Arakis New-Queer-Cinema-Klassiker "The Living End" (1992) und Larry Clarks Teenagerdrama "Ken Park" (2002).User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse ??? / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben bislang 0 Besucher eine Bewertung abgegeben.


August und Beto haben sich eben erst beim Skaten im Park kennengelernt, aber schon Ewigkeiten aufeinander gewartet. Lebensmüde und schwer romantisch beschließen sie kurzerhand, zusammen zu sterben. Aber nicht irgendwie, sondern wie Samurai: souverän, spektakulär und treu bis in den Tod. An ihrem letzten Tag auf Erden ziehen sie zu zweit durch L.A., besuchen alte Freunde, hängen am Strand ab, sprühen Graffiti, klauen ein Auto und covern Nirvana. Doch als der Morgen graut, beginnt Beto plötzlich an dem gemeinsamen Plan zu zweifeln...

Bildergalerie zum Film

Hara KiriHara KiriHara KiriHara KiriHara KiriHara Kiri

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2016
Genre: Drama, Abenteuer
Länge: 81 Minuten
Regie: Henry Alberto
Darsteller: Ruth Connell, Mojean Aria, Jamie Nocher
Verleih: Salzgeber & Co

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.