VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Botticelli Inferno
Botticelli Inferno
© Schülke Cinema Consult

Zum Video: Botticelli Inferno

Botticelli Inferno (2016)

Kunst-Dokumentation über eines der ebenso mysteriösesten wie wichtigsten Kunstwerke der Renaissance: Sandro Botticellis "Der Höllentrichter", das für Jahrhunderte als verschollen galt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Sandro Botticelli zählt zu den wichtigsten Künstlern der Renaissance, beeinflusst u.a. von Filippo Lippi. Seine Gemälde kreisen vor allem um die Themen Religion und Mythologie. Von besonderer Bedeutung ist seine Porträtkunst, die er nicht zuletzt in den Dienst der Medici, der einflussreichsten italienischen Dynastie vom 15. bis 18. Jahrhundert, stellte. Botticellis berühmteste Meisterwerke, wie etwa "Die Geburt der Venus" oder "Primavera", locken bis heute Millionen von Menschen in die jeweiligen Museen und Galerien. Was lange unbekannt war: das Genie hatte auch eine dunkle, abgründige Seite, die er vor allem in seinem Werk "Der Höllentrichter" auslebte. Darin malte der Fiorentiner die Hölle, so wie der Dichter Dante sie in der literarischen Vorlage "Die göttliche Komödie" beschrieben hatte. Botticelli benötigte für "Der Höllentrichter", das viele Jahrhunderte in den Klimakammern des Vatikans schlummerte, mehr als zehn Jahre. Die Doku "Botticelli Inferno" widmet sich diesem Meisterwerk sowie der Kunst Botticellis im Allgemeinen.

Bildergalerie zum Film

Botticelli Inferno - Detailaufnahme der Mappa dell  InfernoBotticelli Inferno - FlorenzBotticelli Inferno - RomBotticelli Inferno - Botticellis 'Mappa dell Inferno'...chter

FilmkritikKritik anzeigen

Der deutsche Filmemacher Ralph Loop inszenierte die Doku nicht nur, sondern schrieb auch das Drehbuch. Loop war von einer Dante-Ausstellung vor rund einem Jahr angetan und von den Rätseln sowie der Kunst des genialen Malers derart begeistert, dass er sich entschloss, ihm einen ganzen Film zu widmen. Oder vielmehr: seinem aufwendigen, geheimnisvollen "Mappa dell´ Inferno", dem Hauptwerk der 102 [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Italien
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 97 Minuten
FSK: 0
Kinostart: 03.11.2016
Regie: Ralph Loop
Verleih: Schülke Cinema Consult

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.