VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Pawlenski - Der Mensch und die Macht
Pawlenski - Der Mensch und die Macht
© Die FILMAgentinnen © Lichtfilm GmbH

Zum Video: Pawlenski - Der Mensch und die Macht

Pawlenski - Der Mensch und die Macht (2016)

Pavlensky - Man and Might

Dokumentarfilm über den russischen Protestkünstler Pjotr Pawlenski, den der Staat monatelang in Untersuchungshaft steckte.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Der russische Protestkünstler Pjotr Pawlenski ist weit über die Grenzen seines Landes mit aufsehenerregenden öffentlichen Aktionen bekannt geworden. 1984 in St. Petersburg geboren, studierte er Kunst, entschied sich dann aber gegen die bildende Kunst und für Performance im öffentlichen Raum. Ausschlaggebend für seinen Beschluss, als Künstler gegen den russischen Staat zu opponieren, war 2012 die Verhaftung der Punkband "Pussy Riot". Er stellte sich mit zugenähtem Mund auf die Straße, ein andermal legte er sich in eine Rolle Stacheldraht, oder setzte sich nackt auf den Roten Platz in Moskau und nagelte seinen Hodensack ans Pflaster.

2014 solidarisierte er sich bei einem nächtlichen Happening mit den Maidan-Demonstranten in der Ukraine. Im gleichen Jahr setzte er sich nackt auf die Mauer eines berüchtigten Instituts der Strafpsychiatrie und schnitt sich ein Ohrläppchen ab. Im November 2015 zündete er das Tor am Gebäude des russischen Geheimdienstes an und wartete davor, mit dem Benzinkanister in der Hand, seelenruhig auf die Ankunft der Polizei. Danach kam Pawlenski in Untersuchungshaft, man legte ihm Vandalismus zur Last. Ende Januar 2016 wurde er zur Untersuchung in die Gerichtspsychiatrie eingewiesen, dort aber nicht für geisteskrank erklärt. Erst im Juni 2016 kam Pawlenski aus dem Gefängnis frei, nachdem er zu einer Geldstrafe verurteilt wurde.

Bildergalerie zum Film

Pawlenski - Der Mensch und die MachtPawlenski - Der Mensch und die MachtPawlenski - Der Mensch und die MachtPawlenski - Der Mensch und die MachtPawlenski - Der Mensch und die MachtPawlenski - Der Mensch und die Macht

FilmkritikKritik anzeigen

Pjotr Pawlenski hat die politische Protestaktion als künstlerische Ausdrucksform gewählt. Wenn er gegen die Putin-Regierung und die staatliche Macht demonstriert, tut er das nicht einfach mit einem Plakat in der Hand. Sondern er näht sich den Mund zu, nagelt seinen Hodensack ans Pflaster des Roten Platzes. Er fordert die Staatsorgane an symbolträchtigen Orten heraus und betrachtet die emsigen, [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 99 Minuten
Kinostart: 16.03.2017
Regie: Irene Langemann
Verleih: Die FILMAgentinnen, Lichtfilm GmbH

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.