VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Der traumhafte Weg

Der traumhafte Weg (2016)

Deutsches Drama, das das Publikum durch seine außergewöhnliche Form fordert.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Griechenland, 1984: Der Engländer Kenneth (Thorbjörn Björnsson) und die junge Deutsche Theres (Miriam Jakob) finanzieren sich ihren Urlaub als Straßenmusiker. Als Kenneth am Telefon erfährt, dass seine Mutter nach einem Unfall ins Koma gefallen ist, trennen sich ihre Wege. Das Paar sieht sich danach nur zwei Mal wieder. Dazwischen liegen mehr als 30 Jahre.

Berlin, heute: Die Fernsehschauspielerin Ariane (Maren Eggert), Mutter der zehnjährigen Fanny (Anaïa Zapp), trennt sich von ihrem Ehemann David (Phil Hayes). Der zieht in eine Wohnung am Hauptbahnhof, von deren Fenster aus er auf den Schlafplatz eines Obdachlosen blickt. Es ist Kenneth, der nicht weiß, dass auch Theres mit dem gemeinsamen, längst erwachsenen Sohn Thomas (Benjamin Hassmann) mittlerweile in der deutschen Hauptstadt wohnt.

Bildergalerie zum Film

Der traumhafte WegDer traumhafte WegDer traumhafte WegDer traumhafte Weg - Maren EggertDer traumhafte Weg - Angela Schanelec

FilmkritikKritik anzeigen

Angela Schanelecs Filme sind keine für ein breites Publikum, dafür sind sie formal zu streng komponiert, erzählerisch zu sperrig, vielleicht zu rätselhaft. "Der traumhafte Weg" bildet da keine Ausnahme. Das ungewohnt schmale, fast quadratische Format (1.33:1), die Verwendung von Laiendarstellern, Einstellungen, die ganz bewusst die Köpfe der Schauspieler abschneiden, Zeitsprünge, die sich selbst [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Drama
Länge: 86 Minuten
Kinostart: 27.04.2017
Regie: Angela Schanelec
Darsteller: Miriam Jakob als Theres, Thorbjörn Björnsson als Kenneth, Maren Eggert als Ariane
Verleih: Piffl Medien

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Guardians of the Galaxy 2
News
Deutsche Filmstarts: Die Galaxie spielt wieder verrückt
"Guardians of the Galaxy Vol. 2" hält mit erstem Teil mit





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.