VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Victoria - Männer & andere Missgeschicke
Victoria - Männer & andere Missgeschicke
© Alamode Film © Die FILMAgentinnen

Zum Video: Victoria - Männer & andere Missgeschicke

Victoria - Männer & andere Missgeschicke (2016)

Victoria

Französische Dramödie über eine moderne Frau zwischen Beruf, Mutterschaft und Liebesleben.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Pariser Anwältin Victoria (Virginie Efira) ist mit Ende 30 alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Töchtern. Als ihr Babysitter kündigt, nimmt sie zögernd das Angebot des ehemaligen Klienten Sam (Vincent Lacoste) an, bei ihr einzuziehen und sich als ihr Praktikant um alles zu kümmern. Sam möchte ihr eigentlich im Beruf assistieren, weil sich der ehemalige Kleindealer für Jura interessiert. Aber als Babysitter braucht ihn Victoria mehr. Denn wenn sie nach Hause kommt, beginnt bald das Abendprogramm mit Männerbekanntschaften.

Vincent (Melvil Poupaud), ein Ex-Freund, hat Victoria händeringend darum gebeten, ihn vor Gericht zu verteidigen. Denn seine Partnerin hat ihn beschuldigt, sie mit dem Messer attackiert zu haben. Victoria übernimmt die Verteidigung, obwohl sie alle davor warnen, weil sie Vincent und die möglichen Zeugen privat kennt. Tatsächlich wird ihr für ein halbes Jahr die Anwaltslizenz entzogen, als eine Zeugin sie auf der Straße anspricht. Victoria fällt in eine Depression, aus der sie sich mühsam wieder aufrichtet. Ihre Rückkehr in den Beruf bedeutet, dass sie Vincents verrückten Fall wieder übernimmt. Auch hat sie selbst einen Prozess gegen ihren Ex-Mann David (Laurent Poitrenaux) angestrengt, der in einem Blog kaum verhüllt und rufschädigend über ihr Sexleben schreibt. Ihre größte Stütze Sam ist in sie verliebt und leidet darunter, dass sie ihn zu wenig beachtet.

Bildergalerie zum Film

In Bed with VictoriaIn Bed with VictoriaIn Bed with VictoriaIn Bed with VictoriaIn Bed with VictoriaIn Bed with Victoria

FilmkritikKritik anzeigen

Eine moderne Frau im Stress ist das Thema dieser französischen Dramödie von Regisseurin und Drehbuchautorin Justine Triet. Die beliebte Schauspielerin Virginie Efira ("Birnenkuchen mit Lavendel") spielt die junge Anwältin und Mutter, die nicht mehr weiß, wo ihr der Kopf steht. Sie muss Geld verdienen, während ihr Ex, der der Vater ihrer Kinder ist, gerade mit einem Blog über ihr Sexleben groß [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2016
Genre: Komödie
Länge: 97 Minuten
Kinostart: 04.05.2017
Regie: Justine Triet
Darsteller: Virginie Efira als Victoria Spick, Vincent Lacoste als Samuel Mallet, Melvil Poupaud als Vincent Kossarski
Verleih: Alamode Film, Die FILMAgentinnen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Get Out
News
Deutsche Filmstarts: Geht rein in "Get Out"!
"Sieben Minuten nach Mitternacht" berührt





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.