VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Happy

Happy (2016)

Die Dokumentation von Carolin Genreith geht der Frage nach, wieso ein Mitt-Sechziger sein Glück bei einer über 30 Jahre jüngeren Thailänderin sucht.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bei Thailand denken nicht wenige an Sextourismus und haben Bilder von älteren Männern im Kopf, meist gut situiert, die sich für wenig Geld sexuell austoben. Oder sogar eine junge Thailänderin heiraten und ihr, sowie ihrer Familie, von Deutschland aus regelmäßig Geld zukommen lassen. Nicht zu Unrecht, denn Beides ist Realität. Zur zweiten Gattung zählt auch der Vater von Regisseurin Carolin Genreith. Vor ein paar Jahren erhielt sie eine Postkarte von ihm, in der er berichtete, eine Thailänderin kennengelernt zu haben. In der Zwischenzeit führen ihr Vater Dieter und seine thailändische Freundin, seit vielen Jahren eine Fernbeziehung. Scheinbar zum Nutzen für Beide: Dieter fühlt sich wieder geliebt und erhält Zuneigung, seine Freundin bekommt von ihm regelmäßig Geld geschickt. Carolin Genreith geht in "Happy" der Frage nach, was Männer wie Dieter antreibt, eine solche Beziehung zu führen. Kann so etwas glücklich machen? Handelt es sich um eine Form von Prostitution? Oder kann es sein, dass hier wirklich eine Form von "Liebe" vorherrscht?

Bildergalerie zum Film

HappyHappyHappyHappyHappyHappy

FilmkritikKritik anzeigen

Bekanntheit erlangte Regisseurin und Autorin Carolin Genreith 2013 mit ihrem Debütfilm "Die mit dem Bauch tanzen". Damals stand ihre Mutter im Zentrum der filmischen Betrachtung, die in reifen Jahren im Bauchtanz eine neue Leidenschaft fand. Genreith stellte schon damals Fragen, die immer wieder auch – in etwas abgewandelter Form und von anderer Perspektive aus – in "Happy" [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Kinostart: 16.03.2017
Regie: Carolin Genreith
Verleih: Zorro Film, 24 Bilder

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.