VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Bauer unser

Bauer unser (2017)

Dokumentarfilm über die schwierige Situation der österreichischen LandwirtschaftKritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die in diesem Dokumentarfilm vorgestellten Landwirte leben in Österreich, aber ihre Probleme sind natürlich vergleichbar mit denen der Bauern in anderen europäischen Ländern. Das machen auch die Expertenaussagen deutlich, die sich mit den Fehlentwicklungen im Agrarsektor auseinandersetzen. Lebensmittel werden immer billiger und der Preisdruck zwingt viele Landwirte, ihren Betrieb aufzugeben. Während weltweit circa 40 Prozent der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft tätig sind, sind es in Europa in der Regel nur noch zwei bis drei Prozent. Und trotzdem wird hierzulande zu viel produziert, woran auch das Prinzip der staatlichen Förderung schuld ist, die sich nach der Fläche bemisst.

Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen der Produzenten, flankierend kommen Politiker und Funktionäre zu Wort. Die Bestandsaufnahme legt den Schluss nahe, dass ständige Expansion und Leistungssteigerung in der Landwirtschaft in die Irre geführt haben. Aber für eine Umkehr fehlen den Aussagen zufolge in der Agrarlobby und der Politik neue Denkmodelle, die sich vom Prinzip der Globalisierung lösen.

Bildergalerie zum Film

Bauer unserBauer unserBauer unserBauer unserBauer unserBauer unser

FilmkritikKritik anzeigen

Der österreichische Dokumentarfilmer Robert Schabus wuchs selbst auf einem Bauernhof auf. Aber die vielseitige Arbeit, die dort herrschte, ist in vielen modernen Betrieben längst einer Spezialisierung und Intensivierung gewichen. Wer Nutztiere hält, führt entweder einen Aufzucht-, oder einen Mastbetrieb. Dort ist die Rentabilität auf hohe Leistung angewiesen. Denn sinkende Lebensmittelpreise und [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Österreich
Jahr: 2017
Genre: Dokumentation
Länge: 90 Minuten
Kinostart: 23.03.2017
Regie: Robert Schabus
Darsteller: José Bové, Fritz Grojer, Benedikt Haerlin
Verleih: missingFilms

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.